Die Kulturmetropole Venedig an der Adria beheimatet erfreut sich besonders in der Sommerzeit zu einem beliebten Reiseziel. Die Hauptinsel der Stadt ist durch den weltweit bekannten Canal Grande getrennt und Venedig als Kulturdenkmal Europas durch die UNESCO anerkannt worden. Das Stadtzentrum wurde in die Stadtteile Castello, Santa Croce, San Polo und Marco aufgeteilt. Die Stadt thront auf Eichen-, und Ulmenpfählen und ist stets vor einer Überschwemmung bedroht. Die Stadtgründung erfolgte bereits in der Antike als die Hunnen in Italien eingefallen waren. Es wurde Bestandteil des Byzantischen Reiches und konnte sich seine Eigenständigkeit dennoch bewahren, da es den Kaufleuten Venedigs gelang ihre Stadt innerhalb weniger Jahrhunderte zu einem bedeutenden Handelsdrehkreuz aufzubauen.

Die Republik Venedig entstand im 14.Jahrhundert und in einer gemeinsam Aktion mit Byzanz schaffte es die Handelsmetropole die Türken abzuwehren die einen Großangriff auf Süditalien gestartet hatten. Der Schutzpatron der Stadt ist der Heilige Markus dem der Markusplatz gewidmet ist. Wer einen Urlaub in Venedig verbringt sollte auf keinen Fall eine Gondelfahrt, die Rialtobrücke und Markusplatz verpassen. Zur Karnevalszeit findet der alljährliche Umzug statt, wo tausende Menschen in bunten Kostümen zu bewundern sind und dabei vielleicht die eine oder andere Urlaubsbekanntschaft machen kann. Die Geschichte und Kultur der Venezianer ist reich weshalb sich ein Urlaub dorthin lohnt.