Die neue Suchmaschine WolframAlpha ist gestern online gegangen und kann unter www.wolframalpha.com ab sofort aufgerufen werden. Im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen handelt sich hierbei um eine Antwortmaschine, die auf offene Fragen klare und grafisch aufbereitete Antworten gibt. Die Antwortmaschine wurde schlicht und einfach aber dennoch professionell gestaltet. Entwickelt wurde sie von dem Physiker Stephen Wolfram die auch mit dem von ihm entwickelten “Mathematica”-Technologie ausgerüstet worden ist.

Wer nach einem bestimmten Ereignis sucht der bekommt das Ergebnis ansprechend mit Statistiken, Grafiken und weiterführenden Informationen präsentiert. Bei Eingabe eines Suchwortes wie zum Beispiel “Austria” bekommt der User angezeigt wie groß die Einwohnerzahl ist, welche Landfläche unser Nachbarland Österreich hat und wie stark die Wirtschaft des Alpenlandes ist. Im Hintergrund arbeitet ein Supercomputer der mit 10.000 Prozessoren verbunden ist und dadurch bis zu 175 Millionen Suchanfragen täglich verarbeiten kann. Die innovative Suchmaschine gibt Antworten auf fast jede Frage aber sollte nicht zuviel erwarten da die Datenbank noch ausgebaut wird. Als Lexikon ist WolframAlpha sehr empfehlenswert und sollte daher nur vorwiegend für Themen mit einem Bezug zu Zahlen eingesetzt werden.