Die Ergebnisse der Studie “Size Germany” haben es wieder einmal verdeutlicht und zwar dass wir Deutschen immer dicker werden. Bei Übergewicht gibt es nur ein Mittel und zwar raus aus der Wohnung und rein in die sportliche Fitness. Der Sport ist manchen Dicken ein regelrechter Graul aber nur mit sportlicher Betätigung und einer Ernährungsumstellung fallen die Kilos. Jeder hat eine Sportart, die einem liegt und diese gilt es regelmäßig mindestens dreimal pro Woche ausgeübt werden. Das Radfahren und Jogging sind die beiden Sportarten die bei den Deutschen am beliebtesten sind. Der Kalorienverbrauch beläuft sich beim Radfahren auf 500 Kalorien pro Stunde und 700 bis 900 sind es bei einem Jogginglauf. Das Liebesleben kann einen nicht nur beflügeln sondern auch zur Gewichtsreduzierung beitragen.

Eine Stunde Sex sorgt für einen Kalorienverbrauch von 200 bis 350 Kalorien und pro intensiven Kuss sind es 12 bis 15 Kalorien. Wer gerne schwimmt der sollte sich an einen strengen Plan halten und selbst vorgegebene Schwimmrunden einhalten. Ein Schwimmbecken ist 25 Meter lang und wer 40 Bahnen schwimmt hat einen Kilometer zurückgelegt. Der Kalorienverbrauch kann sich mit 700 bis 800 Kalorien pro Stunde sehen lassen. Nach dem Sport ist es unbedingt zu vermeiden kalorienreiche Nahrung zu essen.

Das Geheimnis liegt darin über den ganzen Tag hinweg weniger Kalorien zu verbrauchen als man durch Speisen und Getränke aufgenommen hat. Unterstützend zum Sport wird die Ernährung auf Obst, fettarme und sättigende Lebensmittel umgestellt. Auf Schokolade, Bonbons und andere Süßigkeiten wird zugunsten des eigenen Körpergewichts weitesgehend verzichtet. Es dauert ein paar Monate bis das Wunschgewicht erreicht ist aber dafür wird man mit einem neuen Körpergefühl und seelischen Wohlbefinden belohnt.