Das Finanzmanagement ist nicht nur in den höheren Ebenen der Wirtschaft wie den Banken und Konzernen sondern auch jeden Arbeitnehmer bzw. Selbstständigen angesagt. Das eigene Geld zu verwalten ist schon eine Kunst für sich aber mittlerweile gibt es Programme wie das digitale Haushaltsbuch MyMicroBalance www.mymicrobalance.com die einen die Arbeit erleichtern. Die Geldverwaltung ist eigentlich einfach und zwar werden alle Einnahmen den Ausgaben gegenübergestellt. Bei der Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben gibt es absolut keine Ausnahme!!

Nur wer diese strenge Regel befolgt wird herausfinden wo finanziell der Schuh drückt und sich Sparmöglichkeiten ergeben. Die Dateneingabe erfolgt bei einem digitalen Haushaltsbuch recht schnell, da ein Datenimport vom Girkonto möglich ist und die einzelnen Posten nur noch den entsprechenden Einnahme/Ausgabe-Kategorie manuell zugeordnet werden müssen. Eine umfangreiche Statistik gibt Auskunft darüber wo das Geld geblieben ist und ausgegeben wurde. Sobald klar ist wo die höchsten Ausgaben sind, müssen Konsequenzen gezogen und der Rotstift eingesetzt werden. Wenn zum Beispiel auffällt dass ein beträchtlicher Teil des Geldes für Gewinnspiele oder Zigaretten ausgegeben wird, so ist es sinnvoll dort die Notbremse zu ziehen. Die Einnahmen und Ausgaben sollten sich die Waage halten oder optimaler Geld am Monatsende übrig bleiben.