Mit einem blühenden Blickfang auf dem Teller erweisen Sie Ihren Gästen einen ebenso effekt- wie liebevolles Willkommen.

Serviettenschmuck aus Rosenblättern: von einem großen Rosenkopf alle Blütenblätter oberhalb des Ansatzes abziehen und einzeln locker auf ein Stück Silberdraht fädeln. Drahtenden zusammendrehen und sicher umbiegen. Übrigens: die Romantik- Idee lässt sich rund ums Jahr ausgesprochen preisgünstig umsetzen- abgebrochene Rosenblüten bekommt man im Handel oft für wenig Geld.

Frische Blumen im Mundtuch
Was tun, damit das Rosenpotpourri in einem zur Tüte gerollten Serviettendoppel nicht während des Dinners schlappmacht? Ganz einfach: Orchideenröhrchen sind die Lösung. Die kleinen Helfer, auch fürs Sträußchen in der Sakkotasche ideal, gibt es beim Floristen.