Online-Casinos sprießen aktuell wie Pilze aus der Erde. Die Auswahl im Netz ist mittlerweile riesengroß. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Und vor allem: Welche Online-Casinos sind seriös? Wir geben einige Tipps für die Auswahl eines soliden Casinos im Netz.

Online-Casinos mit wenigen Klicks als seriös einstufen: diese Kriterien helfen dabei

Glücksspiel ist heikel. Wenn es beim Spiel dann auch noch um Geld geht, wird die Sache ernst. Betrüger wittern die Chance, ahnungslose Online-Kunden nach Strich und Faden abzuzocken. Da ist es wichtig, ein vertrauenswürdiges Online-Casino zu finden, um die Spielfreuden im World Wide Web guten Gewissens ausleben zu können. Ganz kurz gefasst sollte das auserwählte Online-Casino folgende Kriterien erfüllen:

  • Das Online-Casino ist in Europa lizensiert und reguliert.
  • Die Kundendaten und Zahlungen werden verschlüsselt übermittelt. Hierfür steht beispielsweise das TRUSTed-Prüfsiegel, das den verantwortungsvollen Umgang mit Kundendaten bescheinigt.
  • Die Homepage macht einen vertrauenswürdigen Eindruck: keine Rechtschreibfehler, unschöne Optik und so weiter.

Online-Casino finden: gültige Lizenz ist das A und O

Ein Casino muss immer eine Lizenz besitzen – auch in der virtuellen Welt, wo alles doch so einfach scheint. Um einen sicheren Spielbetrieb zu gewährleisten, gelten strenge rechtliche Vorschriften, die staatlich überwacht werden. Diverse Auflagen müssen erfüllt werden, damit ein Casino überhaupt eröffnen und später dann bestehen kann. Die Glücksspiellizenz wird strikt überwacht, damit Spieler kein böses Erwachen haben. Auch die Casinos im Netz müssen dieselben Anforderungen erfüllen. Darum sollten Interessenten, bevor sie dem Glücksspiel verfallen, immer erst prüfen, ob das Online-Casino eine gültige Lizenz vorweisen kann. Diese sollte auf der Webseite eingesehen werden können. Ist dies nicht der Fall, sollten Online-Spieler die Finger vom Casino lassen und sich ein anderes suchen.

Bekanntes Online-Casino nutzen: den Markt erforschen, zocken, gewinnen

Obwohl die Auswahl an Online-Casinos aktuell riesengroß ist, und obwohl Betrügereien in diesem Bereich angesagt sind, sind die meisten Casinos im Netz absolut seriös. Aus diesem Grund können Spieler getrost zocken und hierbei auch eine Menge Geld gewinnen – vorausgesetzt, ein paar Dinge werden vorab überprüft: Stichwort gültige Lizenz. Ist erst einmal ein Stammcasino gefunden, macht das Zocken gleich doppelt Spaß. Und wenn dann auch noch der erste Gewinn ausgeschüttet wird, ist die Freude kaum zu übertreffen. Sinnvoll ist es, ein Online-Casino zu nutzen, das schon lange auf dem Markt ist und das sich dank guter Bedingungen einen Namen in der Branche gemacht hat. Schwarze Schafe sind meist recht junge Unternehmen, die aufgrund von Beschwerden und Anzeigen schnell wieder vom Bildschirm verschwinden.

Zahlungsmethoden prüfen: PayPal nur bei seriösen Glücksspielanbietern vorzufinden

Mit dem Angebot von PayPal-Zahlungen gehen Online-Spieler auf Nummer sicher. Im Vergleich zur Zahlungsmethode Kreditkarte ist das Bezahlen mit PayPal leicht zu kontrollieren, außerdem super schnell. Damit ein Online-Casino überhaupt PayPal anbieten kann, prüft PayPal das Unternehmen akribisch. Tauchen in der Zukunft Unstimmigkeiten beim Zahlungsverkehr auf, kündigt PayPal die Zusammenarbeit. Nur seriöse Casinos arbeiten daher mit PayPal zusammen und bieten ihren Kunden diesen einfachen Zahlungsverkehr an. Im Kommen sind derzeit Bitcoin und andere Kryptowährungen, die eine gewisse Anonymität gewährleisten. Ein gutes Online-Casino prüft jedoch die Identitt seiner Kunden, bevor Gewinne ausgeschüttet werden – nicht zuletzt, um Geldwäsche zu verhindern. Jedes seriöse Online-Casino hat zudem einen Kundensupport, der einfach zu erreichen ist. Dies ist nur ein kurzer Überblick über das Finden eines sicheren Online-Casinos. Weitere Informationen zu Casinos und Spielhallen in Deutschland bekommen Sie auf diesem Portal.