Mit der Do-It-Yourself Hochzeit liegen Brautpaare stark im Trend. Denn seinen großen Freudentag auszurichten und zu gestalten, ist dank der DIY-Wedding mit vielen neuen Möglichkeiten verbunden und erlaubt eine völlig einzigartige Hochzeit! Mit den folgenden Tipps und Tricks, wird das „Selbermachen“ garantiert ein Erfolg!

DIY-Wedding – so funktionierts

Neben einem schönen Design, dem passenden Motto und der perfekten Location sollte die Hochzeit vor allem eines ausmachen: Persönlichkeit. Eigenheiten und Hobbys können dabei genauso eine Rolle spielen, wie individuelle Vorlieben. Das tolle an DIY: Man muss sich nicht an feste Vorlagen halten und kann die Dekoration ganz nach eigenem Empfinden entwerfen und umsetzen. Neben großer Flexibilität wirkt sich die Do-It-Yourself Variante auch positiv aufs Hochzeits-Budget aus – so bleibt mehr Freiraum für andere Punkte auf der langen Hochzeitsliste! Schere, Pappe und Kleber zur Hand und schon kann es losgehen …

Online-Coaching für die DIY-Wedding

Bevor die Hochzeit in die heiße Phase geht, ist eine ausführliche Vorbereitung nötig! Die To-Do-Liste ist voll, aber ist wirklich an alles gedacht? Gerade bei einer DIY-Hochzeit obliegen Planung, Organisation und Gestaltung dem Brautpaar mehr denn je – die Vorteile liegen auf der Hand, doch wer es selber macht, sollte einiges beachten. Denn Zeit und Geld sollten gut koordiniert werden. Ein Online-Coaching für Brautpaare gibt Hilfestellungen und nützliche Tipps für den schönsten Tag im Leben zweier sich liebender Menschen. Doch was genau ist mit einem solchen Coaching gemeint? Kurzum: Antworten auf sämtliche Fragen der DIY-Wedding:

  • Persönliche Beratungstermine für individuelle Unterstützung des Brautpaares
  • Vier Planungsphasen, die zu einer erfolgreichen DIY-Wedding führen
  • Anschauliche Videos fürs Nachmachen und Umsetzen nach eigenen Wünschen
  • Nützliche Tipps rund um die Hochzeit zum selber machen
  • Hilfreiche Handouts und Worksheets, damit die Hochzeit ein voller Erfolg wird

DIY-Weddings liegen stark im Trend, kein Wunder, dass diese Art der Hochzeit auch in Deutschland immer häufiger zum Einsatz kommt. Neben einer guten Planung, ist auch die Betreuung durchs Coaching ein wichtiger Schritt, um mögliche Risiken wie Fehlkalkulationen zu vermeiden. Aus diesem Grund läuft das Online-Coaching über zwei wertvolle Monate und wird nicht innerhalb weniger Stunden einfach nur heruntergebrochen. Detaillierte Beschreibungen und Anleitungen sind die Grundlage einer hochwertigen, selbstgemachten Hochzeit. Die Lieblingsjahreszeit steht vor der Tür und alles soll pünktlich fertig sein? Dank des Einführungspreises von 499,-€ (inkl. MwSt.) statt 799,-€ steht der DIY-Wedding nichts mehr im Weg!

Selber machen für den persönlichen Touch

Jede Hochzeit beginnt bei den Einladungen – wie gemacht für die DIY-Wedding! Denn hier können künftige Braut und Bräutigam das erste Mal beherzt zu den Bastel-Utensilien greifen. Als kleinen Vorgeschmack auf das was alles möglich ist, hier drei beliebte Einladungen zum selber machen:

  • Extravagant? Kein Problem für ausgefallene Einladungen im DIY-Style. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Flaschenpost oder bedruckten Holzscheiben? Hier ist alles möglich!
  • Vintage? Hochwertiges Papier in braunen Farbtönen und geschwungene Schrift-Aufkleber machen aus jeder Einladung einen echten Hingucker!
  • Modern? Online-Tools ermöglichen Einladungskarten mit persönlichen Farb-Drucken wie Fotos und geben genügend Freiraum für individuelle Schriften auf Vorder- und Rückseite.