Im folgenden Beitrag halten wir ein paar einfache aber durchaus effektive Spartipps für die schönste Zeit des Jahres bereit – die Urlaubszeit. Hierbei wird sich zeigen, wie wichtig eine gute Reisevorbereitung für einen entspannten und stressfreien Urlaub ist. Wer sich vorab der Reise ein paar Gedanken macht, spart nicht nur Nerven, sondern auch einen nicht zu verachtenden Geldbetrag.

Wo bucht man seine Wunschreise – Reisebüro oder Internetportal?

Im heutigen Internetzeitalter liegt es nahe, die entsprechende Reise online über eines der zahlreich vertretenen Reiseportale zu buchen. Aber sind diese Onlinebuchungen wirklich günstiger als das Reisebüro vor Ort? Nicht unbedingt. Reisebüros erhalten von ihren Vertragspartnern oft hohe Kontingente von Pauschalreisen, die sie dann an Kunden vermitteln sollen. Durch diese hohen Kontingente sind die jeweiligen Reisen für den Kunden oftmals billiger, als wenn die gleiche Reise privat über ein Online-Buchungsportal gebucht wird.

Als Spartipp lohnt es sich daher in jedem Fall, zwischen Reisebüro und Online-Reiseportal zu vergleichen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man seine Wunschreise detailliert beschreiben kann. Abflugdatum, Reiseziel, Reisedauer, Art der Unterbringung und Art der gewünschten Verpflegung sollten vorab feststehen.

Wann sollte die Reise gebucht werden – Möglichst früh oder Last-Minute?

Durch beide Möglichkeiten lässt sich bares Geld sparen, daher ist die Antwort auf diese Frage stark abhängig von den persönlichen Vorlieben. Wer schon gleich zu Beginn des Jahres seine Reise in trockenen Tüchern haben will, sollte sich schon im Januar oder Februar mit seiner Reiseplanung beschäftigen. Hier winken wahre Schnäppchen, besonders wenn es ein Familienurlaub an einem beliebten Reiseziel wie Mallorca sein soll.

Die andere Möglichkeit, die sich besonders für Singles oder Paare ohne Kinder eignet, ist die sogenannte Last-Minute-Buchung. Nicht voll besetzte Flüge oder leerstehende Hotelzimmer werden kurz vor dem Reisetermin nochmal deutlich günstiger. Kein Hotelier und keine Fluggesellschaft verdient an leerstehenden Zimmern oder leeren Flugzeugsitzen. Auch hier lassen sich tolle Angebote finden, besonders wenn man etwas flexibel in puncto An- und Abreise sowie dem Reiseziel ist.

Indirekte Sparmöglichkeiten rund um die Reise

  • Besonders bei Reisen, die schon weit vorab des Reisetermins gebucht werden, empfiehlt sich der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Auf diese Weise sichert man sich dagegen ab, auf den gesamten Reisekosten sitzen zu bleiben, obwohl man die Reise z.B. aus familiären oder gesundheitlichen Gründen nicht antreten kann.
  • Ein Blick in die Unterlagen der Krankenversicherung verschafft Klarheit darüber, ob man eine zusätzliche Reisekrankenversicherung benötigt oder nicht. Viele Versicherer übernehmen Behandlungskosten nur innerhalb der EU. Krankenhausaufenthalte durch etwaige Unfälle können immense Kosten mit sich bringen. Deshalb ist es überaus wichtig, sich rechtzeitig vor Reisebeginn mit diesem Sachverhalt vertraut zu machen.
  • Achten Sie auf die sogenannte Reisefreimenge beim Gepäck. Einige Kilo mehr dabei zu haben, als im Kleingedruckten der Airline steht, kann hohe zusätzliche Kosten verursachen.
  • Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Bargeldversorgung im Ausland. Von hohen Bargeldbeträgen, die einfach so mitgeführt werden, ist aus Gründen der Sicherheit abzuraten. Daher ist man gezwungen, sich vor Ort per EC- oder Kreditkarte mit Bargeld zu versorgen. Hierbei greifen die meisten Banken aber kräftig zu und berechnen hohe Gebühren in Form der Auslandseinsatzgebühren. Sogenannte Reisekreditkarten schaffen an dieser Stelle Abhilfe, da mit ihnen auch im Ausland gebührenfrei Geld abgehoben werden kann. Dadurch lassen sich pro Abhebung bis zu 10 Euro unnötiger Kosten vermeiden.

Durch die Beachtung der zuvor gegebenen Spartipps lässt sich garantiert der Eine oder Andere Euro sparen, der an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden kann – sei es durch ein schönes Abendessen oder auch ein paar Souvenirs aus dem Urlaubsland. In diesem Sinne: Gute Reise!