Gezupfte Augenbrauen betonen die Augen und machen auch das Gesicht ausdrucksvoller. Für jede Gesichtsform gibt es eine spezielle Augenbrauenform die man aber selber leicht ermitteln kann. Für Personen mit einem eckigen Gesicht ist ein runder Augenbrauenschwung gut, für runde Gesichter empfiehlt sich das Zupfen der Augenbrauen in eckiger Form. Die Augenbraue sollte das Gesicht genau umranden, dabei darf sie nicht zu lang aber auch nicht zu kurz sein. Nehmen Sie einen Bleistift zu Hilfe: Diesen legen sie am rechten Nasenflügel an, und halten ihn senkrecht nach oben. Genau an diesem Punkt sollte die Augenbraue anfangen. Dann schieben Sie den Stift von der Nasenwurzel diagonal zum äußeren Augenwinkel, da wo der Stift die Augenbraue berührt ist das Ende der Augenbraue. Wie dick die Augenbraue sein sollte richtet sich nach der Fläche des Gesichtes. Wer ein schmales Gesicht hat sollte seine Augenbrauen fein zupfen. Bei einem eckigen, oder runden Gesicht sieht eine kräftigere Braue schöner aus. Vermeiden sollten sie zu buschige Augenbrauen, die machen ein Gesicht zu düster. Sind die Augenbrauen zu schmal, kann leicht der Eindruck von einem übertrieben erstaunten Gesichtsausruck entstehen. Damit das Zupfen nicht so schmerzhaft ist am besten direkt nach dem Duschen zur Pinzette greifen, dann sind die Hautporen geöffnet, und auch die Haut weicher. Wer sehr schmerzempfindlich ist kann sich vor dem Zupfen auch ein paar Eiswürfel, oder ein Coolpack auf die Lider legen. Wer regelmäßig Hand an seine Augenbrauen legt merkt bald nur noch ein leichtes Zwicken. Die Augenbrauen immer in Wuchsrichtung zupfen, und nur die Haare unterhalb der Augenbraue entfernen. Werden die Haare oben entfernt dann verkleinert sich das Auge optisch. Zupfen Sie die Haare immer reihenweise, so behält man den Überblick über die Form die man erreichen will. Ziehen Sie nicht zu viele raus! Es kann schon mal vorkommen dass einige Haare überhaupt nicht mehr nachwachsen, und dann entsteht vielleicht ein unschönes Loch. Ist die Augenbraue fertig, noch mit einem Wattepad und Gesichtswasser abtupfen um eine Reizung der Haut zu verhindern. Mit einem kleinen Kamm kann man die Augenbrauen noch in Form bringen. Sind sie allzu widerspenstig dann kann man sie mit Gel oder Haarspray bändigen. Wem an bestimmten Stellen ein paar Härchen fehlen kann sie mit einem Augenbrauenstift nachzeichnen. Er sollte eine Nummer dunkler sein wie die eigene Haarfarbe das betont die Augen noch zusätzlich.