Zum Kindergeburtstag werden oft Schnitzeljagd-Spiele durchgeführt. Da ein solches Fest ein großes Ereignis im Leben der Kinder darstellt, möchte man natürlich auch etwas Tolles bieten. Wir empfehlen, die Geburtstagsgeschenke erst einmal auf einem Tisch zu sammeln und diese bis zum Schluss der Feier nicht auszupacken. Dadurch konzentrieren sich die Kinder zuerst auf die Spiele und die Vorfreude auf die Geschenke steigt. Allerdings sollten es nicht zu viele Aktivitäten sein, da diese Kinder überfordern können. Im Allgemeinen gilt: Je älter die Kinder sind, desto mehr Spiele sind möglich. Empfehlenswert sind maximal drei große Aktivitäten; wobei eine Schnitzeljagd eine davon darstellt.

Die größten Vorteile einer Schnitzeljagd mit Thema

Zum einen verbindet es alle Aktivitäten am Kindergeburtstag zu einem Fest. Da das Motto der Schnitzeljagd beim Geburtstagskuchen, Getränkebechern, Spielen und der Dekoration wiederaufgenommen wird, zieht es sich wie ein roter Faden durch die gesamte Veranstaltung. Zum anderen steigert es die Motivation bei der Schnitzeljagd. Die Kinder können sich besser auf die Aufgaben konzentrieren, da sie einer logischen Reihe folgen. Man kommt weniger durcheinander, wenn die Rätsel nicht nur nummeriert sind, sondern auch in einer Geschichte integriert sind. Damit sind und bleiben die Kinder mit Eifer dabei.

Eine Schnitzeljagd mit Motto ermöglicht den Kindern sich auch entsprechend zu verkleiden. Das macht das Spiel aufregender und lebendiger. Wenn das Motto z.B. “Wilde Tiere” lautet, können sich die Kleinen verschiedene Tiermasken basteln, was man vor der eigentlichen Schatzsuche als eigenständige Aktivität integrieren kann.
Weitere Tipps zu Mottos beim Kindergeburtstag gibt es hier>>

Zu guter Letzt erleichtern Motto-Schnitzeljagden die Vorbereitung von Kindergeburtstagen im Allgemeinen, denn für jeden Geburtstag kann ein neues Motto gewählt werden. Auf diese Art wird vermieden, dass sich jedes Fest ähnelt und Routinen entstehen. So wird jeder Kindergeburtstag zu einem einzigartigen Erlebnis für die Kinder wie diese Piratenschatzsuche:

Piratenschatzsuche

Wie wählt man ein tolles Motto aus?

  1. Ideen sammeln: Notieren Sie die Interessen des Geburtstagskindes. Selbstverständlich können Sie es auch direkt befragen. Holen Sie sich Tipps von Freunden und Bekannten. Seien Sie dabei unvoreingenommen und fügen Sie jede Idee zur Liste hinzu.
  2. Vorauswahl treffen: Sortieren Sie die Mottos aus, die zu umständlich/zu teuer für einen Kindergeburtstag sind. Streichen Sie auch die Mottos, die Ihr Kind bei den letzten 5-10 Kinderfesten erlebt hat. Bei vielen Freundschaften gehen die Kinder schließlich zu vielen Feiern und langweilen sich schnell.
  3. Informationen einholen: Wie kommen die verbliebenen Mottos bei Kindern im gleichem Alter an? Befragen Sie dazu Eltern aus Ihren Verwandten- und Bekanntenkreis, aber schauen Sie auch ins Internet. In Elternforen teilen viele ihre Erfahrungen zu Kindergeburtstagen und Schnitzeljagden mit.
  4. Endauswahl: Nehmen Sie das Motto, das am besten mit den Interessen Ihres Kindes und den positiven Erfahrungen anderer Eltern zusammen passt.

Einige Beispiele für Mottos mit passender Schnitzeljagd finden Sie unter: https://www.grapevine.de/mottoparty