Der Urlaub ist zurecht die schönste Zeit des Jahres. Sie bringt Erholung und die Möglichkeit, Zeit mit der Familie zu verbringen oder einfach nur neue Erfahrungen zu sammeln. Oft arten jedoch die Vorbereitungen in Stress aus und mindern die Freude – oder eine Planung wird komplett vergessen und dämmt den Urlaubsspaß. Eine Urlaubs-Checkliste hilft Ihnen, denn mit ihr hat man das Kofferpacken und die weiteren Vorbereitungen im Überblick, die rechtzeitig vorher sowie spätestens am letzten Tag getroffen werden müssen.

Oberkategorie 1: Vorbereitungen für Haus und Garten

Um in ein sauberes und sicheres Heim zurückkehren zu können, sollten vor der Abreise Gas und Wasser abgestellt werden. Ebenso wichtig ist es, dass alle Stecker gezogen werden. Dazu gehört auch der Stecker des Antennenkabels. Einer zusätzlichen Kontrolle gilt dem Herd und der Heizung, die sicher ausgeschaltet sein sollten. Beim Herd kann zudem die Sicherung umgeklappt werden. Als selbstverständlich versteht es sich für Sie, dass Mülleimer, Kühlschrank, Fenster und Türen überprüft werden. Beim Verlassen des Hauses ist die Alarmanlage einzuschalten, wenn eine vorhanden ist. Zum Leeren des Briefkastens, Gießen der Blumen im Haus und im Garten sollten Sie einen Verwandten oder Bekannten beauftragen, falls Bedarf besteht. Dasselbe gilt für eventuelle Haustiere, die man am besten mit der betreuenden Person vertraut macht. Es hilft, die Person im Haus herumzuführen und alles mit ihr abzusprechen, statt nur schriftliche oder telefonische Anweisungen zu hinterlassen.

Oberkategorie 2: Persönliche Vorbereitung

Zu den persönlichen Vorbereitungen gehören das Buchen der Reise und die Kontrolle der notwendigen Dokumente. Eine Checkliste hierfür umfasst u. a.

  • Reisepass und seine Gültigkeit
  • Kreditkarten
  • Ausweis und Führerschein
  • Impfpass und eventuelle andere Dokumente über Krankheiten, Beschwerden, Allergien etc.
  • Tickets u. Ä.

Des Weiteren können Sie über Versicherungen wie die Reiseversicherung und Auslandskrankenversicherung nachdenken. Je nach Jahreszeit und Urlaubsziel sind Impfungen sinnvoll und vorgeschrieben. Zu den letzten Vorbereitungen zählen das Abholen der Reiseunterlagen und gegebenenfalls das Wechseln von Geld oder der Bezug von Reiseschecks. Sollte ein Visum für die Einreise notwendig sein, müssen Sie dieses frühzeitig beantragen.

Oberkategorie 3: Koffer packen mit Grundausstattung für den Urlaub

Beim Packen des Koffers sollten Sie an alles denken, was sie im Alltag benötigen und worauf Sie im Urlaub nicht verzichten möchten. Ebenso sollten der Koffer und das restliche Gepäck mit Bedacht gewählt werden:

  • Unterwäsche und Nachtwäsche
  • Badesachen
  • T-Shirts und Langarmshirts
  • lange und kurze Hosen
  • Regenkleidung und Regenschirm
  • Zahnputzutensilien
  • Duschgel und Shampoo
  • Pflegeprodukte und Make-up (Sonnencreme ist meist wichtig)
  • Rasiersachen
  • Zubehör für Kontaktlinsenträger
  • Reiseapotheke
  • Sprachbücher
  • Landkarten
  • Adressbuch der Heimat
  • Adapter für die Steckdosen
  • Kamera und Batterien
  • Handy und Ladegerät
  • Buch oder E-Reader

Beim Packen dürfen die EU-weit und international geltenden Vorschriften für das Handgepäck bei Flugreisen nicht vergessen werden.

Extra-Tipp: Reisen mit Kindern

Der Urlaub mit Kindern ist grundsätzlich aufregend. Dies beginnt bereits bei den Vorbereitungen, da je nach Alter des Kindes an vieles zu denken ist. Zusätzliche Kleidungs- und Pflegeartikel sind wichtig. Erweitert wird dies durch Notfallmedikamente, die auf das Alter zugeschnitten sein sollten. Mückenschutz, Steckdosensicherungen, Schwimmflügel und verschiedene Spielsachen gehören ebenso in die Grundausstattung. Selbst Geräte wie ein Babyfon und eine Taschenlampe können sich in Ihrem Urlaub als sinnvoll erweisen. Bei kleinen Kindern ist zusätzlich ein Kinderwagen oder Buggy notwendig.

Quellen:
https://welcher-reisekoffer.de/
http://www.weg.de/content/dam/comvel/pdf/WDE/vorfreude/vorfreude-reise-checkliste.pdf