Welche Bleachings sind am besten geeignet für zuhause?
Die verschiedenen Methoden des Home-Bleachings Weiße strahlende Zähne verleihen ein frisches und gepflegtes Aussehen. Sich diesen Wunsch zu erfüllen, ist ganz einfach schon von zuhause aus möglich.

Home-Bleaching hat den Vorteil keine Zeit in einer Zahnarztpraxis verbringen zu müssen und auch preislich gesehen kann Home-Bleaching punkten.

Sets für das Bleichen zuhause enthalten, im Gegensatz zu denen in der Praxis verwendeten Produkten, eine geringere Konzentration an Wasserstoffperoxyd, müssen aus diesem Grund auch öfters angewendet werden und versprechen dann ein sehr gutes Ergebnis.

Vor dem Home-Bleaching ist es empfehlenswert die Zähne gründlich zu reinigen und währenddessen auf das Rauchen verzichten. Auch das Trinken von schwarzem Tee bzw. Kaffee oder das Essen von z.B. roter Marmelade während des Bleichens kann das Ergebnis verfälschen.

Es gibt verschiedene im Handel angebotene Bleaching-Sets. Zum einen ein flüssiges Bleachingmittel, das 2 mal am Tag mit einem beiliegenden Pinsel auf alle Zähne die gebleicht werden sollen aufgetragen werden muss.

Das flüssige Bleichmittel ist weitestgehend geschmacklos, verursacht während der Anwendung lediglich eine vermehrte Speichelbildung und erfordert nach der 15- minütigen Einwirkzeit nicht einmal mehr ein erneutes Putzen der Zähne oder Ausspülen des Mundes

2 mal täglich aufgepinselt, jeweils 15 Minuten einwirken lassen, während dieser Zeit auf essen und trinken verzichten, verspricht der Hersteller nach 14 Tagen Zähne, die um 3-6 Nuancen heller geworden sind.

Nach 6 Monaten muss diese Kur allerdings wiederholt werden, da nach dieser Zeit die Wirksamkeit des Produktes deutlich nachlässt.

Weiße Zähne für mindestens 12 Monate versprechen sogenannte Whitestrips.

Vor dem Gebrauch ist auch hier eine gründliche Zahnreinigung sehr wichtig und schon kann es losgehen.

Der dünne, durchsichtige Folienstreifen muss zuerst von der Trägerfolie, auf der das Bleachingmittel aufgetragen ist, abgelöst werden.
Dann wird der Strip auf der Zahnreihe positioniert, was ein wenig Geduld erfordert und der überstehende Rand nach hinten übergeklappt um den Streifen so besser zu fixieren.

In Bleachingsets dieser Art sind Streifen für die obere und untere Zahnreihe enthalten. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, sollten 2 mal täglich für jeweils 30 Minuten, Streifen an den Zähnen angebracht werden.

Sind die 30 Minuten um, Streifen einfach abziehen und das wars. Nach 14-tägiger Anwendung erstrahlen die Zähne in 3 bis sogar 8 Nuancen hellerem Weiß.

Home-Bleaching wird auch von Zahnärzten angeboten, In der Praxis werden 2 Bleachingschienen, einen für oben eine für unten, dem Kiefer angepasst gefertigt.

Diese Schienen werden zuhause mit einem speziellen, auch in der Praxis erhältlichen, Bleachinggel gefüllt und dann ganz bequem über Nacht eingesetzt und getragen.
Bei dieser Methode des Home-Bleachings ist das optimale Ergebnis schon nach 4-8 Tagen bzw. Nächten erreicht.