Draußen oder drinnen? Traditionell oder ausgefallen? Welche Leistungen umfasst der Mietpreis? Was gibt es bezüglich der Lage zu beachten? Es gibt viele Fragen zu klären, auf der Suche nach einer geeigneten Hochzeitslocation, um das Jawort gebührend zu feiern. Größe, Lage, Catering, Preis – wo also anfangen?

Die Planung einer Hochzeitsfeier ist mit hohem organisatorischem sowie zeitlichem Aufwand verbunden. Mit der Suche nach einem geeigneten Veranstaltungsort sollten Sie frühzeitig beginnen, um die Rahmenbedingungen der Feier festzulegen. Ausschlaggebend können grundlegend sein:

Rahmenbedingungen Hochzeitslocation

Lage und Distanz

Die Frage nach der Lage der Räumlichkeiten ist essentiell und damit am Anfang zu klären. Denn im Anschluss daran lassen sich weitere Faktoren vereinfacht organisieren. Ob in der Heimat, den Bergen oder am Wasser – die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen. Die einzelnen Distanzen zwischen Standesamt, Kirche, Feierlokation sowie Hotel sollten nicht zu weit voneinander entfernt liegen. Ein schneller Ortswechsel ermöglicht nicht nur einen angenehmen Ablauf der Feier, sondern sorgt auch dafür, dass die Gäste keinen weiten Heimweg antreten müssen. Ergänzend können Sie Informationen in Bezug auf das Nahverkehrsnetz oder diverse Taxiunternehmen rund um die Räumlichkeiten der Feier einholen. Auf http://hochzeits-location.info/ ist es möglich, die Traumlocation anhand diverser Parameter, wie beispielsweise Lage, Küche, Kinderunterhaltung oder Entertainment, zu filtern.

Was Sie für Ihr Geld erwarten können

Neben der Raumgröße sowie der zulässigen Personenanzahl gilt es, sich mit den Hausregeln vertraut zu machen. Vor allem Trauzeugen sowie Trauzeuginnen, die spezielle Programmpunkte planen, sollten sich in Verbindung mit den Inhabern setzen. Auch über die Zusammensetzung des Mietpreises sollten Sie sich versichern. Kosten und inkludierte Leistungen können von Angebot zu Angebot stark variieren. Es gilt zu beachten, ob die Miete Dekorationsartikel, Sektempfang, Reinigungskosten oder Stromkosten für die musikalische Unterhaltung des Abends beinhaltet oder ob noch zusätzliche Kosten entstehen. Denn an dieser Stelle lässt sich Unnötiges einsparen oder besondere Wünsche Ihrerseits einpflegen. Weitere Faktoren, die Sie unbedingt bedenken sollten sind unter anderem:

  • Barrierefreiheit
  • Parkplatzkapazität
  • Tanzflächengröße
  • Tischformat
  • Bandequipment (Musikanlage, Licht, Bühne)

Essen und Trinken

Die Verpflegung für den Abend sollte bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten ebenso viel Aufmerksamkeit erhalten wie harte Faktoren. Empfehlenswert ist ein persönliches Gespräch mit dem Küchenchef oder ein Probeessen. Somit können Sie potenzielle Menümöglichkeiten sowie Geschmacksrichtungen absprechen. Dabei sollten Sie die Essgewohnheiten, Stichwort vegetarisch und vegan, Ihrer Gäste ebenso im Blick haben wie deren Getränkevorliebe. Die Aushandlung einer Getränkepauschale ist durchaus lukrativ, da viele Lokalitäten ein sogenanntes Korkengeld für selbst mitgebrachte Getränke verlangen. Gleichzeitig ist es notwendig zu wissen, ob am Abend der Feier genügend Personal vorhanden ist, sodass alle Gäste gleichzeitig ihre Malzeiten serviert bekommen können.

Suchen Sie den Kontakt

Bei Unklarheiten, Nachfragen oder Anregungen in Bezug auf den Veranstaltungsort sollten Sie am besten direkt zum Hörer greifen. Es ist wichtig, das Gefühl zu haben, vom Inhaber der gewünschten Hochzeitslocation ausgiebig und professionell beraten und über Möglichkeiten der Umsetzung der eigenen Vorstellungen aufgeklärt zu werden. Ein detaillierter Zeitplan mit Deadlines verhindert unnötige Versäumnisse und stressige Planungsphasen, sodass die Vorbereitung auf die Hochzeitsfeier genauso viel Freude bereitet, wie der Tag selbst.

Bildquelle: © grupa5d (858431) – pixabay.com

Quellen:
www.hochzeitsplaza.de/hochzeitslocation-suche/achten-sie-auf-10-punkte-bei-der-besichtigung.html
www.regenbogenhochzeit.com/location-buchung-worauf-man-achten-sollte/