Welche Zusatzversicherung macht Sinn?
Generell müssen alle lebensnotwendigen Versorgungen von gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Aber folgende Zusatzversicherungen können sinnvoll sein: eine Krankenhauszusatzversicherung, eine Auslandsreiseversicherung und eine Zahnzusatzversicherung. Denn wer besseren Zahnersatz möchte, z.B. Keramik- anstatt Vollguss-Metall-Krone, für den lohnt sich die Ausgabe.
Pflegeversicherungen lohnen sich dagegen nur, wenn sie in jungen Jahren abgeschlossen werden, weil die Beiträge mit dem Alter steigen. Und sie sollten auch für die Pflegestufe 1 und 2 aufkommen.

Wie findet man eine gute Zusatzversicherung?
Nehmen Sie nicht einfach eine Versicherung, die Ihnen von Ihrer Krankenkasse empfohlen wird. Besser ist es, die Angebote verschiedener Anbieter selbst miteinander zu vergleichen und sich einen passenden Tarif herauszusuchen.

Worauf muss man bei einem Vertrag achten?
Lesen Sie sich die Vertragsbedingungen und das Kleingedruckte genau durch. Prüfen Sie, für welche Leistungen und in welchem Umfang die Versicherung wirklich aufkommt. Oft sind zum Beispiel 40 Prozent Leistung besser als 100 Prozent, da es immer darauf ankommt, auf welche Summe sich die Angaben beziehen und wo die jährliche Obergrenze liegt.
Wenn Sie die Versicherung abschließen: alle Fragen zu früheren Erkrankungen unbedingt wahrheitsgemäß beantworten. Wer beim Schummeln erwischt wird, muss alle gezahlten Gelder zurückzahlen und wird eventuell noch angezeigt.