Andalusien ist der südliche Teil Spaniens. Die Hauptstadt von Andalucía ist Sevilla, ein hitzeflirrendes und betörendes Zentrum. Sevilla ist die Stadt der Sinne und der Sinnlichkeit gleichermaßen, die von 60 Golfplätzen umgeben und wo Christoph Columbus begraben ist.

Einerseits gilt Andalusien, wo Stierkampf, Flamenco und Sherry ihre Heimat haben, als Inbegriff der spanischen Seele und andererseits mit seinen Traumstränden als südliches Urlaubsziel für Wasserratten, Geschichtsfans und Windsurfer.

Malaga, die “Weißen Dörfer”, Gibraltar und die “Küste des Lichts”

Der Badeurlaub an der 300 Kilometer langen Costa del Sol wird oft verbunden mit einem Besuch der Mittelmeerhafenstadt Malaga und einer Tour entlang der Ruta de los Pueblos Blancos, der Route der „Weißen Dörfer“ im Dreieck Ronda – Tarifa – Cádiz.
Der südlichste Punkt Europas ist der Campo de Gibraltar, die britische Kronkolonie. Beinahe zum Greifen nah wird der afrikanische Kontinent in der Windsurferstadt Tarifa, wo Marokko keine 14 Kilometer entfernt liegt. Auch die touristisch nicht so stark frequentierten, von Pinien gesäumten und feinsandigen Strände der Costa de la Luz zwischen Huelva und Concil de la Frontera sind die idealen Sommerurlaubsreiseziele. Abwechslung vom Strandleben bietet ein Besuch des Parque Nacional de Doñana, eines der größten europäischen Vogelparadiese.
Idealer Ausgangspunkt interessanter Touren sind typisch andalusische Ferienhäuser oder Ferienwohnungen von bestfewo.de.

Der Flamenco, die Alhamra und die Mesquita

Auch durch seine Musik, den Flamenco, ist Andalusien berühmt. Der Flamenco wurde aus den Gesängen und Tänzen der Zigeuner kultiviert, die viel von Leid und Ausgrenzung, aber auch von Temperament und Leidenschaft berichten. Tablaos heißen die Flamenco-Lokale. Ganz besonders faszinierend sind die Sacromonte-Höhlen von Granada. Mit ihren grandiosen Flamenco-Shows bilden sie eine einzigartige Ergänzung zu den touristischen Highlights der Stadt.
Als mittelalterliches Erbe haben die Mauren die Alhambra, eine große Festungsstadt in Granada, hinterlassen. Sie gilt heute als imposantes Werk islamistischer Baukunst in Spanien, ähnlich der Mesquita von Cordoba. Cordoba liegt keine 200 Kilometer von Granada entfernt und die Moschee-Kathedrale Mesquita ist ein weiterer absoluter Höhepunkt eines Besuchs in Andalusien.

© pure.passion.photo – Fotolia.com