Von schmalen Lippen zum Kussmund
Aus schmalen Lippen einen vollen Kussmund zu zaubern, ist gar nicht so schwierig. Zuerst sollte auch die Mundpartie in die normale Grundierung mit einem Make-up mit einbezogen werden. Anschließend erhält das ganze Gesicht einschließlich der Lippen ein Puder-Finish. Wenn schmale Lippen ausgeglichen werden sollen, ist es wichtig, einen nicht zu dunklen Lippenstift zu verwenden. Dieser würde die Lippen nur noch schmaler erscheinen lassen. Mit einem Lipliner lassen sich die Konturen exakt nachzeichnen, eventuell ein ganz wenig außerhalb der natürlichen Lippenbegrenzung. Hier sollte darauf geachtet werden, dass der Liner die selbe Farbe hat wie der Lippenstift und später mit diesem eine absolute Einheit bildet. Ideal sind Lippenstifte mit Pearl- oder Glanz-Effekt, auch so genannte Volumizer, die durch ihre Inhaltsstoffe eine leichte Schwellung der Lippen bewirken und sie sozusagen “aufpushen”, sind auf dem Markt zu haben. Etwas Lipgloss darüber bildet dann den glänzenden Abschluss. Auch wenn einmal gänzlich auf Make-up verzichtet wird, mit ein paar Tupfern Gloss auf den Lippen erscheinen diese um einiges voller.