Die Betriebssysteme für Smartphones haben sich in letzter Zeit zwar vergrößert, allerdings bleiben nach wie vor Android und iOS die Vorreiter. Während iOS ausschließlich auf Apple-Produkten zu finden ist, wird Android von den meisten Herstellern im Smartphone-Bereich genutzt. Die Unterschiede der beiden Systeme wurden mit den letzten Updates immer geringer, sodass mittlerweile viele Funktionen auf beiden Betriebssystemen zu finden sind. Optisch betrachtet gibt es jedoch nach wie vor Differenzen.

Die Schnelleinstellungen

Android ist mittlerweile bekannt für sein Benachrichtigungsmenü, das mit einem Wisch von oben nach unten aufgerufen werden kann. Hinter diesem lassen sich unter anderem das WLAN aktivieren und die Einstellungen öffnen. Außerdem werden hier die Benachrichtigungen angezeigt, wenn beispielsweise eine SMS oder eine neue E-Mail eintrifft. Bei iOS wurde ein solches Menü erst mit dem vor kurzem ausgerollten iOS7 eingeführt, wobei Apple dies als Control Center bezeichnet. Vom Aussehen her hat es mit der Android-Variante nur wenig zu tun, die Funktionen allerdings sind recht ähnlich. So lassen sich nämlich auch hier das WLAN einschalten oder die Helligkeit regulieren.

Ordner erstellen

Der Umgang mit dem neuen iOS7 erfordert zwar im Vergleich zum Vorgänger etwas Eingewöhnung, diverse Funktionen sind aber nach wie vor, wenn auch leicht überarbeitet, vorhanden. So lassen sich beispielsweise für eine bessere Übersicht Ordner erstellen, die anschließend mit Apps gefüllt werden. Praktisch: Seit iOS7 lassen sich mehr als nur neun Apps in einen Ordner packen. Eine solche Funktion bietet auch Android, im Vergleich zu iOS wird jedoch auf eine tabellarische Anordnung gesetzt.

Das sind die Fakten

  • Die meisten Funktionen von Android und IOS funktionieren auf eine ähnliche Weise.
  • Seit iOS7 verfügt auch das Betriebssystem von Apple über ein Benachrichtigungsmenü.
  • Android-Nutzer haben generell mehr Freiraum bei der Personalisierung.
  • Die Optik von iOS und Android wurde mit den Versionen 7 beziehungsweise 4.3 erneuert.