Elektronische Reiseführer nehmen einen immer größeren Raum in der Planung von Reisen ein. Besonders Backpacker und Individualreisende haben sich früher mit dicken Handbüchern herumgeschlagen.
Eine deutlich handlichere Alternative bietet das Smartphone. Die richtigen Apps in Verbindung mit GPS und gutem Kartenmaterial bieten mittlerweile deutlich umfangreichere Informationen als so mancher Reiseführer in Printform. Ein großes Problem bei Reisen ins Ausland ist die fehlende Internetverbindung, wenn man sich hohe Kosten durch Roaming ersparen möchte. Die Lösung ist der Reiseführer von mappedplanet.com, der als App für Android-Handys verfügbar ist und auf der freien Karte von Openstreetmap basiert. Dort kann man sich nicht nur Karten aus der ganzen Welt, sondern auch Daten und Informationen über Sehenswürdigkeiten, Hotels, Campingplätze und vielem mehr herunterladen und offline benutzen. Die dazugehörige Internetseite bietet dazu zahlreiche Informationen für die Recherche im Vorfeld.

App mAPPedplanet

Die App mAPPedplanet liegt in einer kostenfreien Version mit limitierter Funktionalität und geringerem Kartenmaterial vor sowie als Bezahlversion für 4,50 €. Umfangreiche Karten liegen gut organisiert für alle Bereiche der Welt zum Download bereit, mit Zusatzfeatures wie z.B. Wanderwegen oder Nahverkehrslinien ergänzt. Zu knapp 50 Kategorien, darunter Exoten wie Stände zur Vogelbeobachtung, Geldkartenautomaten oder Carsharing-Stationen, können Punktdaten heruntergeladen werden, die ähnlich der Suchfunktion von Google Maps oder Microsoft Bing als Marker über die Karten gelegt werden. Abgerundet wird die Applikation durch Funktionen wie Tracking und einen Routenplaner. Wer nur ein bestimmtes Ziel hat oder eine Städtereise machen möchte, bekommt für 1,50€ auch maßgeschneiderte, spezielle Reiseguides zu etwa 50 Städten auf der Welt.