Sparen Sie sich das Geld für teure Spezialreiniger. Mit Essigessenz und Wasser wird es genauso sauber

Ob Kacheln, Armaturen oder Fensterscheiben, verwenden Sie beim Hauputz 25 – prozentige Essigessenz (erhältlich in Drogerie- und Supermärkten), werden Sie mit strahlendem Glanz belohnt.
• Badezimmer: Die Lösung bei verkalkten Armaturen: ein mit Essigessenz getränktes Tuch. Einfach um die entsprechende Stelle schlingen und am nächsten Morgen nur noch mit Wasser nachwischen. Abnehmbare Duschköpfe über Nacht in eine Schüssel mit Essigwasser (1 Teil Essenz, 2 Teile Wasser) legen. Auch Zahnputzgläser bekommen Sie mit Essigwasser wieder richtig sauber.
• Küche: Waschen Sie Brotkasten, Kühlschrank und Schränke regelmäßig mit Essigwasser (1:2) aus. Mief und Schimmel haben so keine Chance. Als Kalklöser wirkt Essigwasser (1:2) bei der Kaffeemaschine. Anschließend mit klarem Wasser nachspülen. Und falls der Abfluss mal streikt: einen guten Schuss Essigessen hineingießen, über Nacht einwirken lassen und mit Heißwasser durchspülen.
• Wohnzimmer: Teppichfarben leuchten wieder, wenn Sie den Läufer mit einem in Essigwasser (1:3) getränkten Tuchs kräftig abtreiben. Zum Entstauben der Polstermöbel ein großes Bettlaken drauflegen und z. B. mit dem Teppichklopfer abklopfen. Danach Polster in Strichrichtung abbürsten. Für blanke Fenster eine Tasse Essigessenz auf 1 Liter Putzwasser geben.
• Flur: Mit Essigwasser (1:3) ausgewaschen, werden muffige Schuhschränke wieder geruchsneutral. Spiegel ebenfalls damit putzen.
• Balkon: Ideal zum Vorbeugen gegen Kalkbeläge: Tontöpfe vor dem Bepflanzen mit Essigessenz – Wasserlösung (1:7) abbürsten. Dann gründlich mit Wasser abspülen.