Bei der Auswahl von Gardinen kann man sich neuerdings auch an ihrer Funktion orientieren.

Gardinen sehen dekorativ ausm doch heutzutage können manche viel mehr, als nur ein Fenster verschönern. Sie erfüllen Zusatzfunktionen wie etwa Geruch, Schall und Licht schlucken und können sogar Schimmelpilze abtöten. So kommen „intelligente“ Gardinen optimal zum Einsatz:

Für gute Luft
Es gibt spezielle Fasern, die Gerüche wieder in frische Luft verwandeln. Ideal sind sie für die Küche oder Räume, in denen geraucht wird oder Tiere leben.
Wie schafft die Faser das? In die Fasern des Stoffes ist ein Mittel eingearbeitet, das bei künstlichem Licht oder Sonne die Schadstoffe in ihre harmlosen Bestandstoffe in ihre harmlosen Bestandteile zerlegt. Je breiter die Gardine, desto größer ist auch die reinigenden Wirkung.

Für mehr Hygiene
Eine gute Nachricht für Allergiker: Neu sind Gardinen, die Milben, Schimmelporen und Pilze ausbremsen und abtöten. Sie sind ideal für das Kinderzimmer bzw. den Wohn- und Schlafbereich, wo besonders gesunde Raumluft herrschen sollte. Die Bakterien werden bereits bei geringstem Kontakt mit der Faser abgetötet. Bei geöffneten Fenster und zugezogener Gardinen können keine Erreger von außen eindringen. Der Stoff sollte oft gewaschen werden, da die toten Bakterien sonst Nährboden für neue Keime sind.
Schimmelpilze gedeihen am besten in feuchten Räumen, also im Bad und der Dusche. Der pilzvernichtende Duschvorhang lässt weder Stockflecke noch eine schädliche Schimmelpilzbildung zu. Und wie schafft die Faser das? Eingearbeitete Silberionen sprengen die Hülle von Bakterien und Pilzen, töten sie sofort ab.

Gegen Geräusche
Jeder, der in hohen Räumen oder Zimmern mit Laminat oder Fliesen wohnt, kann ein Lied davon singen: Der störende Widerhall beim Sprechen oder Laufen schafft eine ungemütliche Atmosphäre. Doch dagegen lässt sich etwas tun: Schwere Deko- Stoffe mit rauer Oberfläche, z. B. Chenille, schlucken die Schallwellen, und es kehrt wohlige Ruhe ein.

Als Feuerschutz
Bei Lampen in der Nähe von Gardinen oder offenen Kamin muss man besondere Vorsicht walten lassen. Hier empfehlen sich Vorhänge, die schwer entflammbar sind.
Wie schafft die Faser das? Die Stoffe mit speziellen Chemikalien imprägniert, brennen deshalb nicht.

Für tiefen Schlaf
Scheint die Straßenlaterne ins Schlafzimmer oder stören die Scheinwerfer vorbeifahrender Autos? Hier empfehlen sich besondere Verdunklungsstoffe.
Wie schafft die Faser das? Die Oberfläche der Gardine zerstreut das Licht und schluckt die Lichtwellen.