Goldglänzender Weihnachtsbaum
Hier ist alles Gold, was glänzt: ganz viele goldene Kugeln in verschiedenen Größen und Mustern, goldene Ständer mit weißen Kerzen, süße Engel-Oblaten (Schreibwaren), Goldfolie um den Fuß und Glasprismen (Bastelladen) machen diesen Baum so prächtig.
Goldsterne selbst machen
Ganz leicht nachzumachen: Goldfolie zuschneiden (ca. 7 x 59 cm), im Zickzack falten. Eine Seite schräg abschneiden. Faden durch gerade Seite ziehen, verknoten. Aufklappen und die Enden mit Klebeband zusammenbringen. Lochen, Band durchziehen.

Köstlicher Knabberbaum
Keksteig ausrollen. Mit Stern- und Herz- Förmchen ausstechen. Mit einem Strohhalm ein Loch hineinstecken. Die Verzierung macht es: Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren. Guss dritteln, mit Lebensmittelfarbe rot und grün einfärben. Rest weiß lassen. Plätzchen nach dem Backen mit je einem Guss bestreichen und Streusel verteilen.
Gestaltungs-Tipps
1. Glänzend. Auch die Keksstecher machen im Weihnachtsbaum eine gute Figur.
2. Vitamine als Schmuck. Einfach rot-weißes Karoband an den Stil kleiner Äpfel binden – und ab in den Baum.
3. Rote Kugeln sind glanzvolle Hingucker.

Kunterbunter Christbaum
Man nehme Farbe und Fantasie, und der alte Weihnachtsschmuck ist nicht wieder zuerkennen.
Baumschmuck selbst machen
1. Erst Spanstern – jetzt strahlende Spitze. Dafür Stern (Bastelladen) mit weißer Acrylfarbe grundieren, trocknen lassen. Mit einem Pinsel rote Fensterfarbe (z. B. Window Color) auftragen. Ränder mit Glitzer schmücken.
2. Fenstermalfarbe frischt auf: einfach alte Kugeln damit verzieren, mit Glitzer schmücken.
3. Filmdosen ebenfalls bemalen, mit dem Messer eine Öffnung hineinschneiden, über die Lichterkette-Lampen stülpen.