So schmeckt es lecker, so klappt es garantiert

Welche Sorte darf es denn heute sein? Ein erfrischendes Sorbet aus Früchten oder lieber eine sahnige Creme mit viel Schokolade und Biskuitstückchen? Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Lieblingseis auch ohne Maschine zubereiten.

Der Trick mit dem Wasser
Zunächst stellt man spezielles Eiswasser her, das nicht steinhart gefriert, es soll seine Kälte an die Eismasse weitergeben. Das klappt mit Hilfe von hoch konzentriertem Salzwasser. Es ist nämlich selbst bei Temperaturen unter 0 Grad noch flüssig.

„Schlanke“ Sorbets zaubern
Für en Sorbet circa 1 kg Früchte waschen, putzen und zusammen mit 300 g Zucker pürieren. Je nach Süße der Früchte mit Zucker und Zitronensaft abschmecken. Dann die Eismasse wie oben bereits beschrieben gefrieren lassen.

Sahniges Schokoladen – Eis zubereiten
Je 50 g Kakaopulver, Kuvertüre und Zucker sowie je 250 ml Milch und Sahne aufkochen lassen. 50 g Zucker und 5 Eigelb schaumig schlagen, die Schokomilch langsam unter Rühren dazugießen. Mit einem Schneebesen in einem Wasserbad (ca 80 Grad heiß) schaumig schlagen, abkühlen lassen. 50 g grob zerkleinerte Schokokekse unter die Masse rühren und – wie oben beschrieben – im Eisbad gefrieren lassen.