Er liegt uns zu Füßen und muss viel aushalten. Damit der Boden im ganzen Haus trotzdem lange schön wie neu aussieht, sollte man je nach Art des Belags einige einfache Dinge bei Reinigung und Pflege beachten.

Fliesen und Stein sind besonders pflegeleicht
Kunststein-, Marmor- oder Granitfußböden, die meist in Bad und Toilette verlegt werden, sind langlebig, robust und brauchen keine besondere Pflege. Kehren oder saugen und mit einem feuchten Tuch nachwischen. Von Zeit zu Zeit können sie auch gewachst werden. Das Wachs wird dünn aufgetragen, anschließend gut nachpoliert.
Offenporige Natursteine (Ton, Terrakotta, Klinker oder Ziegeltonfliesen) werden nur gekehrt oder abgesaugt. Glatte Naturfliesen putzt man ganz einfach mit einem Spritzer Waschemulsion im Wischwasser.

Laminat braucht guten Schutz für Fugen
Es wird gekehrt oder abgesaugt. Starkem Schmutz können Sie auch feucht mit Neutralreiniger oder Laminatpflege auf den Leib rücken. Achtung: Werden die Fugen beschädigt, kann Wasser eindringen, der Boden quillt auf. Laminatpflege imprägniert Fugen und Kanten neu und schützt vor Feuchtigkeit.

Parkett verliert mit der Zeit seinen Siegelschutz
Dann der Versiegelung kann das Holz feucht gewischt werden. Das Putzmittel sollte aber keine Lösungsmittel enthalten und der Wischer wirklich nur feucht sein. Mit den Jahren nutzt sich die Versiegelung ab und wird durchlässig. Hat das Holz dann durch Feuchtigkeit eine graue Farbe bekommen, sollte es abgeschliffen und neu versiegelt werden. Ab und zu eine Imprägnierung mit Wachs (unversiegeltes Parkett mit Öl) schützt zusätzlich.

Teppich wird mit Schaum faserein
Den behaglichen Fußschmeichler findet man zumeist in Wohnräumen, Kinder- und Schlafzimmer. Textile Fußböden sind pflegeleicht. Neben dem regelmäßigen Saugen sorgt von Zeit zu Zeit eine Behandlung mit Teppichschaum für fasertiefe Sauberkeit.

PVC behält mit Wachs seinen schönen Glanz
Dieser elastische Belag macht so ziemlich alles mit. Er ist strapazierfähig, UV-beständig und weitgehend unempfindlich gegen Druck. Eine besondere Behandlung ist nicht nötig. Absaugen oder mit normalem Allzweckreiniger wischen – das genügt. Ab und zu werden PVC – Böden zusätzlich gewachst und poliert.