Die Füße sind wichtige Gliedmaßen unseres Körpers. Sie tragen uns von A nach B und schmücken sich durch schöne Schuhe. Die Palette reicht von offenen Sandalen bis zu Sportschuhen. Unsere Füße sind also ständig verpackt und nur selten haben wir die Möglichkeit ihnen viel Luft zum Atmen und Entspannen zu geben. Vor allem in der kalten Jahreszeit achtet man weniger auf seine Füße. Erst wenn sich sommerliche Temperaturen einstellen, sieht man die neugebildete Hornhaut. Diese versteckt man gerne, da sie das äußere Erscheinungsbild in offenen Schuhen wie Sandalen stört. Genau deshalb brauchen unsere Füße viel Pflege, wofür der Einsatz von Fußcreme genau das Richtige ist. Das Problem kann mit einem Hausmittel gut behoben werden. Der Einsatz ist dabei ganz einfach: Zu Beginn nimmt man ein warmes Fußbad, sodass die Hornhaut etwas weicher wird. Mit einem Bimsstein oder einer Raspel wird die Hornhaut nun sehr vorsichtig abgeschabt, um Verletzungen zu vermeiden. Ein Hausmittel ist eine Mischung, die aus Honig und Quark besteht und die man abschließend auf die Fußsohlen aufträgt.

Fußcreme mit Latschenkiefer

Eine positive Wirkung weist auch eine Creme von der Latschenkiefer auf. Die mit Latschenkiefer angereicherte Creme enthält ätherische Öle, die für eine ausreichende Versorgung der Fußsohle mit Feuchtigkeit sorgt. Außerdem wird die Neubildung von Hornhaut reduziert. Wer regelmäßig eine Fußcreme anwendet, profitiert von einer positiven Veränderung der Fußsohle und einem angenehmeren Laufgefühl. Der Fuß ist optisch schöner anzusehen. Nun muss sich niemand schämen, in Sandalen oder gar barfuß zu laufen.

Wo ist gute Fußcreme erhältlich, welche Marken?

Es gibt verschiedene Hersteller von Fußcremes, die in Apotheken oder Drogerien erhältlich sind. Eubos oder Medipharma bieten beispielsweise ein Produkt mit 10% Urea an, die Fußcreme der Firma Hansaplast ist mit 20% Urea angereichert und Gehwohl wirbt mit einem für Diabetiker geeignetem Präparat. Die Auswahl ist groß, denn unsere Füße müssen gepflegt werden. Sie haben es verdient.