Wer genießt sie nicht, die warmen, fröhlich machenden Strahlen der Sommersonne. Doch bitte bei aller Freude über die wunderbare Jahreszeit, nicht vergessen die Haut vorzubereiten und zu schützen. Über die viel zu lang anhaltende kalte Zeit haben wir unseren Körper mit dicken, warmen Kleidungsstücken geschützt. Gleichzeitig haben wir ihm aber auch Feuchtigkeit und Fett entzogen, welches unsere Talgdrüsen produzieren, damit die Haut geschmeidig und glatt bleibt.

Dicke Hornschicht verhindert gleichmäßige Bräune

Dazu kommt, dass der Körper selbst, um seine Schutzfunktion ordentlich erfüllen zu können, Hornschicht, sprich abgelagerte Hautpartikel gespeichert hat. Damit wir unsere Haut fit für die warme Jahreszeit und den Urlaub machen, muss diese erst einmal entfernt werden. Dafür eignet sich ein Body Peeling aus der Körperlinie Wohlfühlen mit System hervorragend. Man kann es unter der Dusche einsetzen, in der Badewanne oder auch partienweise – z.B. im Gesicht – am Waschbecken. Peelings gibt es in verschiedenen Variationen, zum Beispiel mit Micro-Plankton, Bambusextrakt oder Jojobabits. Auch im Bereich der Duftvarianten sind kaum Grenzen gesetzt.
Wer gerne selbst kreativ werden möchte, für den eignet sich:

• 2 El. Zucker
• 1 El. Quark und
• 2 El. Body Oil in der Lieblingsduft-Richtung

Alle Zutaten mischen und die angefeuchtete Haut sanft mit einer großen Portion eincremen. Anschließend wird alles mit feuchten Fingern einmassiert. Dabei lösen sich die Verhornungen sanft ab und werden dann mit viel warmem Wasser abgespült.

Wirkungsvoll dank Vorbereitung

So vorbereitet, ist die Haut aufnahmefähig für nachfolgende Pflegeprodukte. Diese können nun wunderbar einziehen und werden nicht von der trockenen Hautschuppung aufgesogen. Ein tolles Gefühl bekommt man, wenn auf die noch leicht feuchte Haut ein duftendes Body Oil oder eine Body Cream einmassiert wird.

Pflegebedürfnis für schöne Füße

Ein großes Pflegebedürfnis gibt es auch im Wellnesstreatment für Füße um echtes Sommerfeeling zu spüren. Für diese ist ein entspannendes Fußbad mit zart duftender, cremiger Badesahne genau das Richtige. Einfach beide Füße für ca. 10 Minuten in lauwarmes Wasser tauchen und dann anschließend mit einem der oben genannten Peelings die weiche, leicht aufgequollene Hornhaut abrubbeln. Alles gut abspülen und dann die Füße abtrocknen.
Pflege-Tipp: Ideal ist es, wenn man mit dem Föhn noch einmal leicht zwischen die Zehen pustet, dann kann sich dort kein Pilz ansiedeln. Da Fußpilz nur in feuchtem, warmem Milieu gut gedeiht, lässt es sich mit warmer Luft vermeiden. Im Anschluss werden die Füße ebenfalls mit einem Body Oil oder einer Body Cream eingecremt und mit einer leichten Fußmassage sanft verwöhnt.
So gut vorbereitet kann sich die Bräune in der Sonne gleichmäßig entwickeln. Doch bitte nie vergessen einen guten Sonnenschutz aufzutragen. Schließlich wollen wir alle alt werden aber nicht alt aussehen.

Bildquelle: Copyright Katja Wegener