Südtirol ist vor allem für Familien mit Kindern ein beliebtes Urlaubsziel, denn dort gibt es sowohl landschaftlich als auch kulturell viel zu entdecken. Mit Zug, Bus oder Auto rasch und bequem erreichbar kommen in diesem Land alle Familienmitglieder voll auf ihre Kosten. Einige Familienhighlights finden Sie hier.

Baden am Kalterer und Montiggler See

Zu den absoluten Favoriten gehört der Südtiroler Süden. Die Ferienregion rund um Bozen, Kalterer See, Weinstraße und Dolomiten hält alles bereit, was Groß und Klein für einen gelungenen Urlaub brauchen – beispielsweise tolle Bademöglichkeiten. Der wärmste Badesee der Alpen und für alle Wasserratten ein Genuss ist der Kalterer See, dessen Temperatur im Hochsommer bis auf 28 Grad steigt. Eingebettet zwischen typischen Südtiroler Weinbergen und mit angenehmen Lufttemperaturen finden sich dort ideale Bedingungen für Badende, Sonnenhungrige sowie Surfer.
Die zwei Montiggler Seen sind ebenfalls einen Ausflug wert. Gut zu erreichen sind diese Seen beispielsweise mit dem Fahrrad ab Kaltern auf der Route Nummer 4. Am großen See befindet sich zusätzlich das Montiggler Lido, mit einem beheizten Schwimmbad und der längsten Wasserrutsche Südtirols.

Tipp: Der Abenteuerpark Kaltern sollte auf jeden Fall besucht werden! Er gehört zum größten Hochseilgarten Südtirols und besteht aus insgesamt 19 Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Netze, Balken, Baumstämme, Seilbahnen und Brücken mit Längen zwischen 3 und 60 Metern bilden die Verbindung zwischen den Bäumen und können erklettert und erkundet werden.

Ausflugsziele im Meraner Land

Das Meraner Land gehört mit zahlreichen Ausflugszielen und Aktivitäten ebenso zu einer vielfältigen Urlaubsregion für Familien. Absolut beliebt ist die Schienenrodelbahn „Alpin Bob Meran 2000“, die das ganze Jahr über geöffnet hat und im Skigebiet Meran 2000 liegt. Auf einer Länge von 1,1 Kilometer und mit bis zu 12 Metern über dem Boden geht es mit dem Schlitten talabwärts. Da der Start der Achterbahn in der Nähe der Bergstation Meran 2000 liegt, ist der Alpin-Bob auch ohne Auto bequem zu erreichen.

Eine besondere Einrichtung für Kinder ist auch das „Pflegezentrum für Vogelfauna Schloss Tirol“. Am Burghügel von Dorf Tirol können dort Greifvögel aus nächster Nähe beobachtet werden. Uhu, Steppenadler, Karakara, Turmfalke, Roter Milan und Mäusebussard sind nur einige der Vogelvielfalten, die bestaunt werden können. Sehenswert sind in jedem Fall die Flugvorführungen, welche aufgrund der günstigen Hanglage des Burghügels möglich sind.
Wer nach einem anstrengenden Tag in gemütliche Betten fallen will wird bei der Vorab-Reiseplanung gut fündig. Hotels in Tirol wie beispielsweise das Hotel Gartner unter www.hotelgartner.it bieten alles, was Familien mit Kindern für einen sorglosen Urlaub brauchen. Beispielsweise Familiensuiten mit zwei Schlafzimmern sowie ausreichend Platz zum Wohnen, Spielen und Entspannen. Viele Gastbetriebe verfügen außerdem über einen Spielplatz oder bieten Kinderbetreuung an. Die Hotels, Pensionen und Bauernhöfe sind auf jeden Fall bestens auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern eingestellt.