Das Ende der Schulzeit naht und eigentlich versprechen sich alle Klassenkameraden, auch noch in Jahren Kontakt zueinander zu halten und die Entwicklungen zu beobachten. Dieser ehrenwerte Vorsatz wird aber nicht selten bereits nach einigen Wochen gebrochen und die ehemals besten Schulfreunde wechseln nie wieder auch nur ein Wort miteinander. Mit der Entwicklung des World Wide Webs ist es allerdings viel einfacher geworden, sich auf die Suche nach den Freunden aus der Jugend zu begeben.

Portale für die Suche nach alten Freunden suchen

Die sozialen Netzwerke sind natürlich eine Möglichkeit – aber besonders ältere Semester scheuen sich manchmal vor der Nutzung und sind daher nicht bei Facebook und Co. vertreten. Ein wenig anders verhält es sich mit den Portalen, die speziell für die Suche nach den alten Schulfreunden angelegt worden sind. Der Reiz ist groß. Beinahe jeder will wissen, wie es den Menschen aus der Jugend ergangen ist und wie heute wohl ihr Leben aussieht. Mit einer Kontaktbörse wie 123people lässt sich die Suche nach den Schulkameraden daher deutlich einfach gestalten, als etwa über Facebook. Mit dem eigenen Namen kann sich jeder anmelden und die verschiedenen Informationen, die für andere relevant wären, werden hier einfach gesammelt.

Schulfreunde finden und gefunden werden

Das Portal macht sich dabei die Daten über die alte Schule zunutze und verweist auch auf andere Menschen, die beispielsweise im gleichen Jahrgang an der Schule waren oder einfach nur aus der eigenen Region kommen. Wenn sich genügend Leute angemeldet und gefunden haben, kann man damit beginnen, sein eigenes Netzwerk aus ehemaligen Freunden und Kameraden aufzubauen. Mit einer einzigen Anmeldung im Internet lässt sich so zum Beispiel der Wunsch nach einem Klassentreffen realisieren oder einfach ein entspannter Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, bei dem sich die alten Kameraden auf den neuen Stand bringen. Die Suche nach alten Schulfreunden war nie einfacher.