Bewegung ist eines der wichtigsten Bestandteile für ein gesundes Leben und hat viele positive Wirkungen auf den menschlichen Körper. Vor allem ist Bewegung jedoch ein wirkungsvoller Kämpfer gegen die bekannten Volkskrankheiten wie etwa Fettleibigkeit, Bluthochdruck oder Diabetes.

Wer schon immer sportlich aktiv ist, hat sogar ein gesundes und natürliches Mittel zur Vorsorge von Krankheiten genutzt. So ist bekannt, das Personen, die sich schon immer im Ausdauerbereich sportlich betätigt haben, ein viel geringeres Herzinfarktrisiko in sich tragen. Außerdem werden Fette abgebaut, die sich sonst im Körper ansammeln und zu Übergewicht führen. Der Stoffwechsel wird ebenfalls angeregt. Viel Bewegung sollte jedoch immer mit gesunder Ernährung kombiniert werden. Erst diese Kombination macht ein gesundes Leben aus.

Dabei ist es nicht zwingend erforderlich, dass Fitnesscenter in Anspruch zu nehmen. Hier ist oft das einfache Walken oder Schwimmen im Schwimmbad ein einfacheres Mittel für gesunde und ausreichende Bewegung. Bei Fettleibigkeit sollte man das Bewegungspensum jedoch nicht von einem Tag auf den anderen umstellen, sondern sollte einen Arzt konsultieren, der einem Tipps zur richtigen Dosierung geben kann. Auf keinen Fall sollte es gleich mit dem Drang nach Bewegung übertrieben werden, da das dann auch negative Folgen haben kann. Jeder sollte hingegen langsam mit kürzeren Läufen beginnen um sich dann langsam zu steigern.

Neben Walken, Jogging und Schwimmen ist Radfahren eine gute Möglichkeit, seinen Körper langsam wieder in Schuss zu bringen. Alle sportlichen Aktivitäten sollten dabei jedoch mehrmals je Woche und dann zwischen 20 und 45 Minuten durchgeführt werden.
Folgende Wirkungen werden durch mehr Bewegung erreicht. Zu erst einmal wird der Fettanteil im Körper abgebaut. Der Stoffwechsel wird angekurbelt was zu besserer Laune und Stressabbau führt.
Sie sehen also, dass Bewegung viele positive Wirkungen auf Körper und Seele ausübt.