Ein längerer Auslandsaufenthalt, Land und Leute kennenlernen, Kontakte knüpfen und Erfahrungen sammeln – wer wünscht sich nicht eine Auszeit nach der Schule oder dem Studium oder einfach eine längere Auszeit vom Alltags- und Berufsleben? Doch längere Auslandsaufenthalte sind teuer. Work and Travel (Reisen und Arbeiten) bietet durch eine bezahlte Erwerbstätigkeit im Reiseland die Möglichkeit, zumindest einen Teil der Reise durch den Arbeitslohn im Reiseland finanzieren zu können.

Vorteile von Work and Travel

Work-and-Travel-Programme gibt es in vielen Reiseländern der Welt. Sie bieten die Chance, das ausgesuchte Land kennenzulernen und durch die Tätigkeit bereits vorhandene Sprachkenntnisse zu verbessern oder aufzufrischen. Das Kennenlernen einer fremden Kultur verbessert die eigene Anpassungsfähigkeit, ermöglicht verschiedene Sichtweisen auf viele Dinge des täglichen Lebens und hilft dabei, sich seiner eigenen Kultur bewusster zu werden. Für das Arbeitsleben unerlässliche Soft Skills wie Anpassungsfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse, Toleranz und Verständnis für fremde Kulturen, Durchhaltevermögen und Flexibilität werden mit diesen Programmen besonders geschult.

Spezialisierte Organisationen

Natürlich kann man eine solche Arbeits-Urlaubs-Reise auch selbst planen. Dies erfordert jedoch viel organisatorisches Geschick sowie Kenntnisse der gesetzlichen Vorschriften des jeweiligen Landes. Es ist auf alle Fälle unkomplizierter, die Planung spezialisierten Organisationen zu überlassen. Die Work and Travel Organisation erledigt die Formalitäten für die Einreise und das erforderliche Working-Holiday-Visum, sucht eine passende Arbeitsstelle und eine Unterkunft in einem Hostel oder bei einer einheimischen Gastfamilie, kümmert sich um die Flüge, eine Auslandsversicherung und bietet auch einen Ansprechpartner vor Ort. Die Organisationen bieten verschiedene Pakete an, angefangen beim Basispaket bis hin zum Full Service. So kann jeder selbst entscheiden, welchen Teil der Reise-Organisation er selbst erledigen möchte. Ein weiterer Vorteil spezialisierter Organisationen liegt darin, dass man bereits vor Antritt der Reise Mitreisende für das gleiche Land kennenlernen kann und somit am Reiseziel nicht ganz auf sich allein gestellt ist.

Work-and-Travel-Programme sind nicht nur als Auszeit gedacht, sondern sind auch eine gute Möglichkeit für Auswanderer, das gewünschte Reiseziel in all seinen Facetten kennenzulernen, sozusagen als “Auswandern auf Probe”.