Wenn es um die Wahl des richtigen Motorrads geht, ist auch der Typ entscheidend. Viele verschiedene Motorrad-Typen sind auf dem Markt, wie die Enduro, der Chopper oder Cruiser, Leichtkrafträder und mehr. Doch welcher Motorrad-Typ wird den eigenen Anforderungen am ehesten gerecht? Um diese Frage beantworten zu können, sollte man sich die einzelnen Modelle genauer anschauen.

Leichtkrafträder, Enduro und Chopper

Leichtkrafträder gehören zu den kleinen Motorrad-Typen. Sie sind funktional ausgestattet, eine klare Eingrenzung von Motorleistung und –kraft lässt sich kaum festlegen, da die Unterschiede sehr groß sind. Leichtkrafträder lassen sich mit dem Führerschein Klasse 3 (alt) bzw. A1 (neu) fahren.

Die Enduro ist ein klassisches Gelände-Motorrad. Aufgrund der Zulassung für die Straße kann sie aber überall gefahren werden. Die Enduro wird gerne auf Langstrecken eingesetzt, fährt dafür aber nicht ganz so schnell. Kurzzeitig hohe Leistungen sind zwar möglich, aber nicht das primäre Ziel der Enduro.

Wer sich für den Chopper oder auch Cruiser entscheidet, erhält ein Custom-Bike. Vor allem Biker, die freiheitsliebend sind, entscheiden sich für diese Motorrad-Typen. Leistung, Komfort und Fahrspaß werden hier in besonders hohem Maße geboten und auch der Sound der Maschine ist für viele ein echtes Highlight.

Sport Bikes und Roller

Sport oder Supersport Bikes überzeugen vor allem in den Punkten Fahrleistung und Fahrkomfort. Das Motorrad mit Straßenzulassung verfügt in der Regel über einen 1.000 m³ Hubraum und ist voll verkleidet. Vielfach entscheiden sich begeisterte Rennfahrer für diese Maschinen.

Wer es lieber schlicht mag, ist mit Naked Bikes gut beraten. Auch hierbei handelt es sich um Straßenmotorräder, allerdings fehlt ihnen jegliche Verkleidung. Die Leistung liegt häufig zwischen 35 und 100 kW.

Schlussendlich findet sich noch der Roller, der dem Leichtkraftrad ähnelt. Er wird gerne für Kurzstrecken, zur Arbeit, zu Freunden und Co., genutzt. Auch der Roller wird meist vollverkleidet angeboten, aber ohne Knieschluss gefahren.