Zu einer Hochzeit gehört einiges an Planung dazu, im Grunde so viel, dass es sich lohnt, einen Wedding-Planer in Anspruch zu nehmen. Das muss kein teurer Dienstleister sein, der mit dem Brautpaar und/oder den Braut-/Bräutigameltern die Checklisten abhakt, so etwas gibt es auch im Internet. Erfahren Sie alles über die Planung der Hochzeit, den Junggesellenabschied und den Polterabend, die kirchliche und die standesamtliche Trauung, die Flitterwochen und das Heiraten im Ausland. Übersichtlich und mit einer großen Fülle von Einzeltipps berät Sie hierzu das hochzeitsportal-deutschland.de.

Was muss man/frau über die Hochzeit wissen?

Da kommt einiges zusammen, das nicht nur das Brautpaar, sondern auch die Eltern von Braut und Bräutigam, die Trauzeugen und alle übrigen Gäste interessiert. Wie der Ablauf gestaltet werden kann, ist ja nur eines von vielen Themen, auch wenn sich scheinbar alles darum zu drehen scheint. Auch Hochzeitsgeschenke wollen angemessen dargebracht werden (hinsichtlich der Form, der Art und der Größe), Hochzeitsbräuche und Hochzeitsspiele nehmen einen breiten Platz in der Planung ein, Geldgeschenke sollen nicht nur im Kuvert überreicht, sondern eventuell gebastelt und vor allem in absolut angemessener Höhe dargebracht werden. Hochzeitssprüche interessieren ebenso wie der Ablauf bei der kirchlichen Trauung, und last, but not least möchten die meisten Menschen doch etwas genauer planen, was denn bei der Hochzeit an Kosten auf sie zukommt. Schließlich benötigt das Brautpaar Einladungs- und Danksagungstexte, Trausprüche, einen Budgetplaner und einiges an Dokumenten und Formularen. Lassen Sie sich also umfangreich beraten!

Einige Details der Hochzeitsplanung

Jede Hochzeit beginnt gewöhnlich mit einem Heiratsantrag, der schon eine gewisse Form und “Größe” haben soll. Wenn Sie alte Ehepaare danach fragen, erhalten Sie umgehend eine ausführliche, ja minutiöse Beschreibung – auch wenn das Ereignis schon Jahrzehnte zurückliegt. Hier liefert die Webseite einige wirklich romantische Ideen und beantwortet übrigens die Frage, ob der Verlobungsring in diesem Moment parat sein muss. Natürlich werden auch sehr handfeste Themen behandelt, unter anderem die scheinbar wichtigste Frage vor allem für Bräute (“Was ziehe ich an?”) und in diesem Zusammenhang die Bedeutung von Blumen und Farben für eine Hochzeit, die sich übrigens regional unterscheiden können. Seien Sie also neugierig und schauen Sie mal rein!