In Zeiten steigender Energiepreise ist Sparen angesagt. Denkt man an all die elektrischen Geräte, die im Standby so munter vor sich hin die Euros durch die Leitung jagen, kann es eigentlich nur zu einer Schlussfolgerung kommen – den geliebten Geldverschwendern außerhalb der Einsatzzeit den Saft abzudrehen. Und das kann in einem größeren Haushalt, wo selbst die kleinsten Familienmitglieder multimedial schon voll aufgerüstet sind, eine recht umständliche, zeitraubende Sache werden. Jedes Gerät möchte schließlich selbst schlafengelegt werden und das sind manchmal viele. Was liegt also näher, als durch den Einsatz von Steckdosenleisten das Abschalten von TV, DVD-Player, SAT-Receiver, VCR u.u. gewissermaßen zu bündeln, auf einen Knopf zu beschränken, eine Steckdosenleiste einzusetzen? Also her mit den Dingern und das Trauma hat ein Ende, Schluss mit dem Blinken und Leuchten, kein Saft düst mehr durch die Drähte, der nicht soll. Und wählt man dann noch eine Steckdosenleiste mit integrierter Sicherung, ist man ganz auf der sicheren Seite. Keine Panik mehr bei Aufziehen dunkler Wolken und drohenden Gewittern, der teure Spiele-PC wird sich nicht in seine Einzelteile auflösen, sollte es zu unvorhergesehenen Spannungsspitzen in Folge von Blitz und Donner kommen. Und so wird sich auch ihr Versicherungsvertreter freuen, weil sie ihn nicht wegen beschädigter elektrischer Geräte belästigen. Und der Stress erst bei der Neuanschaffung, schließlich hat man sich doch so schön an die alten Geräte gewöhnt! Also, warum noch warten? Die nächste Stromrechnung kommt mit der gleichen Sicherheit, wie das nächste Gewitter.