Kein Stress in den Ferien – so vermeiden Sie Urlaubsfrust

Jedes Jahr kommen tausende Urlauber frustriert aus den Ferien zurück, weil die blumigen Ankündigungen im Reisekatalog nicht viel mit der Realität am Urlaubsort zu tun hatten. Die schönste Zeit des Jahres sollte Entspannung bringen und romantische Abende am Meer. Doch dann stellt sich heraus, dass das neu Hotel an einer Hauptstraße liegt oder dass sich die Hotelanlage noch im Bau befindet, Straßen- und Baulärm inklusive.
Zimmer zur Meerseite
Klingt romantisch, hat aber mit dem tatsächlichen „Meeresblick“ nichts zu tun, oft stimmt nur die Himmelsrichtung. Vom Meer sieht der Urlauber nichts, weil Nebengebäude, Wirtschaftskomplexe oder Baumgruppen die Sicht darauf unmöglich machen.
Naturbelassener Strand
Bei dieser Formulierung gibt es mehrer Möglichkeiten. Ein Sandstrand ist oft gar nicht vorhanden, oder es gibt größere Ablagerungen von Seetang am Strand. Ein naturbelassener Strand wird außerdem nicht regelmäßig gereinigt, er kann also stark verschmutzt sein.
Kein Touristenrummel
Ort oder Hotel liegen abseits der Zivilisation, und es ist kaum Infrastruktur vorhanden.
Aufstrebender Ferienort
In unmittelbarer Nähe der Hotelanlage herrscht rege Bautätigkeit, weil der Urlaubsort expandiert. Es gibt wenig Infrastruktur, und statt Meeresrauschen oder Vogelgezwitscher ist der Lärm von Baumaschinen zu hören.
Hotel in Flughafennähe
Vorsicht! Solche Hotels liegen häufig in der Einflugschneise eines Flughafens, und täglich ist mit lautem Fluglärm zu rechnen.
Zweckmäßige Zimmer
Das Hotel bietet karg möblierte Zimmer ohne Komfort. Häufig fehlen Kühlschrank, Fernseher oder eine Klimaanlage.
Stammgäste im Hotel
Hier treffen Sie Urlauber, die sich benehmen, als hätten sie das Hotel gekauft und nicht gebucht. Unerträglich für andere Feriengäste.
Personal bemüht sich…Im Hotel klappt die Betreuung der Gäste nicht oder nur mangelhaft. Zimmerservice und Bedienung im Restaurant lassen zu wünschen übrig bzw. der Service kann etwas länger dauern.
Belebter Hotelstrand
Nichts für Urlauber, die Entspannung suchen und in Ruhe ein Buch lesen möchten. Tobende Kinder und viele Tagesgäste sorgen für „Abwechslung“.
Sonnenliegenverleih
Hotel hat keinen eigenen Strand. Die öffentlichen Strände sind überfüllt, und wer einen Schirm oder eine Sonnenliege möchte, muss am Strand extra dafür bezahlen.
Hotel in zentraler Lage
Das Urlaubsdomizil liegt an einer Hauptverkehrs- oder Fernstraße oder auch an einer Kreuzung, mit Lärm und Benzingestank ist Tag und Nacht zu rechnen.
Hotel direkt am Meer
Klingt verlockend, ist aber meist irreführend. Das Hotel kann auch an einer Steilküste oder am Hafen gelegen sein.
Internationales Publikum
Kann bedeuten: überfülltes Hotel mit viel Trubel. Am Tag Schlange stehen vor dem Restaurant nachts dröhnt in der Ferienanlage bis in die Morgenstunden laute Musik, mit grölenden Urlaubern ist zu rechnen.