Wer jetzt auf Balkon und Terrasse gern die Nacht zum Tag macht, kann man mit allerlei Lampen und Leuchten Atmosphäre zaubern.

Herrlich, diese warmen Wochen, diese entspannten Abende auf dem Freisitz. Ein kühles Getränk, eine Grillwurst, fehlt nur noch die passende Beleuchtung.
Besonders stimmungsvoll, wenn auch nicht hell genug, um dabei etwas zu lesen: Garten- und Balkonkastenstecker mit einem Teelichteinsatz. Einfach hinein damit ins Erdreich, prima für alle, die nicht gern lange montieren und zudem Strom sparen möchten.
Mit dem Montieren aufzuhalten braucht sich auch nicht wer es gern heller hat: Denn auch Solarleuchten gibt es mit Standpfahl zum Einstecken. Sie funktionieren mit LEDs (Leuchtdioden) und einem Akku, laden sich mit Hilfe des Sonnenlichts auf und geben bei Einbruch der Dunkelheit Licht ab. Je nach Modell lässt sich die Leuchte per Schalter an- und abschalten.
Die Ausführungen sind mannigfaltig, neben allerlei Steckleuchten aus Alu und Edelstahl gibt es Glaskugeln für den Mini- Teich oder Tiffany- Leuchten für die Wand. Je nach Beschaffenheit derselben greifen Sie einfach zu Schraube und Dübel (Mauerwerk) oder Hammer und Nagel (Holzverkleidung) um die Lampe an der gewünschten Stelle zu installieren. Und das ganze ohne Kabelsalat.

Begeistert von praktischer Solartechnik, aber die Romantik kommt Ihnen dabei zu kurz? Dann probieren Sie es mal mit der genialen Kombination von beiden: LED- Teelichter mit Kerzenflacker- Effekt! Keine Brandgefahr, einfach auf den Tisch stellen und sich daran erfreuen.
Die LEDs erzeugen, auch im Dauerbetrieb, einen weichen Lichtschein, wie von echten Teelichtern. So steht verträumten Sommerabenden nichts mehr im Wege.