Die Halbinsel Istrien an der Adria in Kroatien stellt besonders für Reisende eine faszinierende Vielfalt an entdeckungswürdigen und erlebnisreichen Reisezielen sowohl in Natur und Landschaft als auch in kulturhistorischen Stätten dar. Die Umgebung von Pula sorgt durch seine atemberaubende Lage am Meer sowie durch seine beeindruckenden Hinterlassenschaften Jahrtausende alter Menschheitsgeschichte das Zentrum für einen abwechslungsreichen Urlaub in Kroatien.

Pulas faszinierende Umgebung

Als größte Metropole in der Gespanschaft Istrien liegt Pula an der Südspitze der Halbinsel Istrien. Die immer beliebter werdende Urlaubsregion zieht sich mit seiner grünen Landschaft aus Pinien- und Kiefernwäldern, Olivenhainen und Weinbergen entlang der tiefblauen sowie türkisfarbenen Adria. Die vor allem aus Kalkstein entstandene felsenreiche Steilküste beherbergt zahlreiche traumhafte Sand- und Kiesstrände sowie idyllische Küstenortschaften. Sowohl das Klima als auch die Meereslage schaffen ideale Bedingungen für alle Arten des Wassersports. Zu den schönsten Stränden bei Pula, die unterschiedlich jeder für sich einen Traum darstellen, gehören besonders Verudela, Banjole, Fazana und Premantura. Hauptmerkmal der Stadt Pula und Umgebung sind ihre historischen Stätten und Zeugnisse, die von mehreren Epochen der Menschheitsgeschichte erzählen.

Erlebnisreiche Urlaubsziele und atemberaubende Sehenswürdigkeiten

Die Stadt Pula dominiert besonders durch ihren römischen Einfluss, welche die Stadt ab dem Jahre 177 v.Ch prägten. Das größte römische Bauwerk in Pula ist das von Kaiser Augustus erbaute 14000 m² große Amphitheater, in dem auch heute noch Veranstaltungen und Opern aufgeführt werden. Den Spuren des Römischen Reiches folgend, beeindrucken ebenso der “Sergierbogen” um 29 v.Ch sowie der römische Augustustempel aus dem 1.Jh. nach Christus. Von lang vergessenen Zeiten erinnern die Höhlen “Andalja” in der Nähe von Pula, in denen Archäologen nicht nur achthunderttausend Jahre alte Artefakte fanden, sondern auch über 12000 Jahre alte menschliche Überreste. Auf der unweit gelegenen Insel “Fenoliga” werden Besucher nicht nur durch mehrere tausend Jahre alte Festungen auf vergangene Kulturen aufmerksam gemacht, sondern weisen mit 70 Millionen Jahre alten Dinosaurierknochen und zu besichtigenden Dinosaurierfußabdrücken auf die Welt in der Kreidezeit und Tertiärepoche hin.

Reiseveranstalter wie Croatia-adriatic.eu bieten Touristen einen abwechslungsreichen Urlaub durch einen komfortablen Aufenthalt mit Booten und Wassersportaktivitäten. Nahezu prädestiniert ist dafür ein Ausflug mit dem Boot zu den 14 Brijuni-Inseln, deren landschaftlich faszinierende Inselgruppe zum Nationalpark bestimmt wurde. Die Küsten- und Insellandschaft vor Pula eignet sich besonders für Aktivitäten wie Motorbootfahrten, Windsurfing, Radfahren, Panoramaflüge und Tauchen. Spannend und erlebnisreich sind die Tauchgewässer vor der Küste Istriens, wie zum Beispiel Kap Rakovica, Kap Peneda und Frakeri, die mit geheimnisvollen Meereshöhlen, historischen Schiffswracks und einer artenreichen sowie farbenfrohen Pflanzen- und Meerestierwelt tiefe Eindrücke hinterlassen.

Urlaub zu Land und zu Wasser

Eine Reise nach Istrien in der Region um Pula verspricht einen ereignisreichen Urlaub sowohl auf dem Land als auch zu Wasser. Nicht viele Gebiete auf der Welt präsentieren so zahlreich unterschiedliche archäologische Fundstätten und kulturhistorische Hinterlassenschaften mehrerer Epochen der Weltgeschichte. Die atemberaubenden Naturlandschaften und kulturellen Sehenswürdigkeiten um Pula ermöglichen abwechslungsreiche und eindrucksvolle Aktivitäten in einem spannenden Urlaub.