Sport ist gesund. Denn er hält nicht nur den Körper fit, sondern sorgt auch für geistige Regsamkeit. Wichtig ist es daher, in regelmäßigen Abständen einige Übungen zu vollziehen oder eine Runde mit dem Rad zu fahren sowie zu joggen. Doch bei alledem ist die Frage der Ausrüstung entscheidend. Insbesondere den Schuhen kommt dabei eine maßgebliche Funktion zu: Sie sind die Verlängerung des Fußes und müssen mit allen Widrigkeiten der Strecke aber auch allen Anforderungen des Sportlers fachgerecht umgehen können. Gelingt das nicht, drohen Verletzungen oder sogar langfristige Haltungsschäden, die in vielen Fällen nur sehr schwer zu beheben sind.

Auf den Einsatz achten

Der interessierte Sportler wird sich im Fachgeschäft allerdings einer Vielzahl an Modellen gegenübersehen. So fertigen nicht nur die großen Marken wie Puma, Nike oder Adidas Schuhe auf hohem Niveau. Immer mehr kleinere Hersteller überzeugen ebenfalls mit Qualität. Allerdings sollte nicht auf den Namen geschaut werden. Wichtiger ist die Frage, wofür der Schuh eingesetzt wird und welchen Anforderungen er genügen muss. Handelt es sich um einen leichten und flexiblen Laufschuh? Oder ist die stollenverstärkte Sohle eines Fußballschuhes gefragt, die auch auf widrigen Untergründen sicheren Halt bietet? Das breite Spektrum an Sportarten bedingt dabei eine schier unerschöpfliche Auswahl an Fußbekleidung für jeden Zweck.

Den Schuh anprobieren

Doch auch die besten Materialien und die fortschrittlichste Technologie nützen nichts, wenn der Schuh nicht perfekt am Fuß sitzt. Entscheidend ist es beim Kauf daher, auch bei der Anprobe sorgsam vorzugehen und sich intensiv beraten zu lassen. Denn schon bei geringen Abweichungen der Idealmaße drohen nicht nur müde Füße und die Bildung von Blasen. Je schwieriger das Anforderungsprofil beim Sport, desto sicherer muss die Standfestigkeit sein. Wer hierbei minderwertige Waren kauft, riskiert nicht selten die eigene Gesundheit. Der vorausschauende Käufer wird sich daher vor dem Erwerb der Schuhe einer eingehenden Anprobe unterziehen und die infrage kommenden Modelle testen.