Wie viel Zeit vergeht von der Beantragung eines Ratenkredites bis zur Auszahlung?

Das unterscheidet sich sehr stark von Anbieter zu Anbieter. Die einen zahlen nach einer Beantragung innerhalb von 14 Tagen aus, andere brauchen länger oder kürzer, aber 14 Tage sind ein recht gutes Maß, wobei man sich niemals genau auf diesen Zeitraum verlassen und festlegen sollte. Man muss dabei auch immer bedenken, wie viele Schritte auf dem Weg zur Auszahlung ab der Beantragung eines Kredites noch ablaufen müssen und das dies alles nicht ohne einen erheblichen Aufwand vor sich geht. Die Bank muss nach dem Antrag erst einmal ihre Entscheidung treffen, anhand der dann ein Kreditvertrag aufgesetzt und unterschrieben wird, ehe es zur Auszahlung kommt. Erleichtern und beschleunigen kann man den gesamten Vorgang indem man schon im Vorfeld bei der Beantragung des Kredites alle notwendigen Papiere und Unterlagen beilegt, so dass die Bank oder das Kreditinstitut nicht nochmals nachfragen muss und unnötig Zeit vergeht, ehe man die Papiere dort vorlegen kann. Ansonsten hängt die Dauer vor allem von dem Unternehmen selbst und der dortigen Arbeitslage aus, die mit ein Faktor ist, wenn es länger dauert, gerade wenn es eine Bank mit nur wenigen Mitarbeitern und vielen Kunden ist, was man in den meisten Fällen aber weiß. Wer das Geld zu einem bestimmten Zeitpunkt braucht kann bei dem jeweiligen Kreditinstitut auch schon im Vorfeld erfragen, wie lange das ganze alles in allem dauern wird, was die meisten recht genau vorher sagen können, auch wenn es zu leichten Abweichungen kommen kann.