Jeder Tierhalter möchte natürlich immer nur das Beste für seinen Liebling, ganz egal ob es sich dabei um einen Hund, eine Katze, ein Meerschweinchen oder einen Vogel handelt. Vor allem bei der Nahrung werden aber leider immer wieder Fehler begangen, die am Ende das Tier sogar krankmachen können. Die Werbung für Tiernahrung verspricht immer, dass einzig diese Sorte das beste Futter sei, doch sollte man sich darauf lieber nicht verlassen. Aber wie erkennt ein Tierhalter denn nun das richtige Futter? Liegt es einzig am höheren Preis, ob ein Futter auch hochwertig ist oder auf welche Kriterien sollte sonst geachtet werden?

Hier 5 Tipps zur Wahl der richtigen Tiernahrung:

1. Jede Tiernahrung sollte so natürlich wie möglich sein. Dies bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass nur Biofutter verwendet werden sollte, sondern vielmehr, dass das Futter keine künstlichen Lockstoffe (gern verwendet bei Hunde- und Katzenfutter) und so wenig wie möglich chemische Zusätze beinhalten sollte. Vor allem Farb- und Konservierungsstoffe, so wie Geruchs- und Geschmacksstoffe können bei vielen Tieren Allergien auslösen. Also vor dem Kauf unbedingt die Inhaltsangaben studieren!

2. Vor allem bei Hunde- und Katzenfutter sollte der Fleischanteil beim Futter besonders hoch sein, da diese Tiere von Natur aus Fleischfresser sind. Steht in der Inhaltsangabe Fleisch an erster Stelle und Getreide erst an zweiter, ist davon auszugehen, dass hier auch wirklich genug Fleischanteile im Futter enthalten sind. Bei Getreide an erster Stelle, lieber Hände weg!

3. Die Nahrung von Nagern sollte immer sehr ausgewogen sein und neben einem hohen Rohfasergehalt auch ausreichend Mineralstoffe, Früchte, Grünfutter und Vitamine enthalten. Vor allem die Faserstoffe sind wichtig, damit sich auch ihre Zähne auf natürliche Weise abnutzen und gepflegt werden.

4. Sittiche ernährten sich in Freiheit von unterschiedlichen Samen, Früchten, frischen Gräsern und Kräutern. Diese Zutaten sollte auch ein hochwertiges Sittichfutter enthalten.

5. Beim Kauf also generell nicht unbedingt auf den Preis, sondern auf die Inhaltsstoffe achten! Gute Tiernahrung und hochwertige Pflegeprodukte finden Sie hier.