Für viele sind die Ferien schon greifbar nah. Und bis dahin sollte man sich noch Vorteile sichern, um Enttäuschungen vorzubeugen.

Gebucht haben die meisten den Urlaub bereits, die Reisebestätigung liegt vor. Aber es gibt trotzdem noch einiges zu tun, damit die schönsten Tage des Jahres rundum zum Highlight werden.

Platz für Tier oder Baby reservieren
Rechtzeitiges reservieren ist vor allem wichtig, wenn Sie mit einem Kleinkind fliegen möchten. Nur wer sich früh darum kümmert, bekommt einen Platz in der ersten Reihe, wo für Babys Liegen einzuhängen sind. Und wer ein Tier mitnehmen will, sollte die Airline auch früh informieren. Denn es ist nur eine begrenzte Zahl von Hunden und Katzen in der Kabine zugelassen. Grund: Die Tiere sollen weit genug voneinander entfernt sitzen können.
Wer mit einer Billig – Airline abhebt, sollte die Gepäckregeln beachten. Bei einigen Fluglinien kosten unangemeldete Koffer extra. Handgepäck wird jetzt fast immer gewogen, unbedingt Höchstgrenze laut Ticket beachten, sonst zahlen Sie dafür extra!
Bei Pauschalreisen alle Extras (zum Beispiel Zustellbett) bestätigen lassen. Nur dann gibt es bei nicht erfüllten Wünschen Erstattung.

Kurztrips beim Veranstalter buchen
Ausflüge sollten Sie noch beim Reiseveranstalter nachbuchen. Teurer als vor Ort wird das meist auch nicht. Aber: Der Veranstalter haftet dann für Unfälle und bei schlechten Leistungen.
Bevor Sie die Anzahlung leisten, sollten sie den Sicherungsschein erhalten haben (gesetzlich vorgeschrieben) Er schützt vor Verlusten bei einer Pleite des Veranstalters. Kontrollieren Sie auch die Angaben in der Reisebestätigung (zum Beispiel Hotel, Datum). Stimmt dort etwas nicht, sofort nachfragen. Sonst gelten alle Änderungen als genehmigt.
Ein Leihauto buchen Sie besser in Deutschland über das Internet. Das ist im Schnitt ein Drittel günstiger als beim Reiseveranstalter.
Kommt noch etwas dazwischen, zum Beispiel eine Krankheit, nicht auf Besserung warten. Informieren Sie sofort die Rücktrittsversicherung sonst sind eventuell später Stornokosten selbst zu tragen.