Er ist der Renner der letzten Jahre bei den Reiseveranstaltern: All- inklusive- Urlaub. In jedem Katalog wird mittlerweile damit geworben. Doch zwischen etablierten Clubketten mit Rundum- sorglos- Service und Hotels, die Vollpension als „alles inklusive“ verkaufen, bestehen große Unterschiede.

Was steckt also hinter all inklusive?
Entstanden sind die Angebote aus dem so genannten Club- Konzept. In einsamen Gegenden ohne Versorgungsmöglichkeiten oder Unterhaltung wurden Ferienanlegen gebaut. Die Urlauber waren so auf Komplett- Versorgung in der Anlage angewiesen. Vorreiter in Europa waren Robinson und Club Med. Da die Idee gut ankam, haben viele Reiseveranstalter seitdem eigene All- inklusive- Ketten gegründet.

Für wen lohnt sich all inklusive?
1.Für Leute, deren vertraute Versorgung in der Muttersprache auch im Urlaub wichtiger ist, als das Reiseland zu entdecken. Und die sich um möglichst wenig kümmern wollen.
2. Für Leute, die neben dem Pauschalpreis kaum noch Nebenkosten haben wollen.
3. Für Leute mit bestimmten Ansprüchen an Sport, Kinderbetreuung, Kontakt. Vor allem Mütter können entspannen, weil sich mal andere um Kochen und Kinder kümmern.

Ist wirklich alles inklusive?
Essen dreimal am Tag meist schon, die Getränke nicht immer, Sport zum Teil gar nicht. Katalogbeschreibung immer ganz genau nach eigenen Bedürfnissen durchlesen.

Das passende Angebot für jeden Typ

Darauf sollten Familien achten.- Gibt es genügend Kinderbecken und Spielwiesen?
- Werden alle Altersgruppen betreut?
- Wie oft findet Kinderanimation statt?

Darauf sollten Singles achten- Gibt es Frühstück auch für Langschläfer?
- Die Anlage sollte für Singles oder Paare empfohlen werden.
- Ein großes Sportangebot macht das Kennen lernen leichter.

Darauf sollten Aktive achten- Ist Ihr Lieblingssport im Preis inklusive?
- Kostet das Equipment vielleicht extra?
- Hat die Anlage einen kostenlosen Wellness Bereich zum Entspannen nach dem Sport?

Darauf sollten Sparsame achten
- Sind Softdrinks oder Wasser inklusive?
- Mindestens 3- Mal täglich Büfett. Gibt es zwischendurch Obst?
- Welche Sportarten sind kostenlos?