Ein Solarkraftwerk sorgt dafür, dass die Energie der Sonne in Strom oder Wärme umgewandelt wird. Hierbei gilt es, drei verschiedene Typen zu unterscheiden. Zum einen die Photovoltaikanlagen, die thermischen Solaranlagen und die thermischen Solarkraftwerke.
Durch die Photovoltaikanlage, die auch PV-Anlage genannt wird, wird mittels Solarzellen ein Teil der Sonnenstrahlung in elektrische Energie umsetzt. Die zahlreiche Solarzellen bilden den wichtigsten Teil der Anlage und bestehen zumeist aus Silizium. Ein Photovoltaikmodul besteht aus vielen Solarzellen, die in Reihe geschaltet werden und somit ihre Leistung addieren. Ein erwähnenswerter Punkt in Bezug auf Solarenergie ist außerdem die Tatsache, dass diese sehr umweltfreundlich ist und im Gegensatz zu anderen Möglichkeiten der Stromerzeugung kein Kohlendioxid produziert.

Thermische Solaranlagen dagegen erzeugen keinen Strom, sondern werden stattdessen für die Wärmeerzeugung verwendet, um somit für Heizungen oder Trinkwasser genutzt zu werden. Hierbei scheint die Sonne auf speziell beschichtete Kollektoren, um diese zu erwärmen. Das Gas oder die Flüssigkeit, die sich in den Kollektoren befindet, wird nun erhitzt und mittels Pumpe oder Ventilator an einen Wärmespeicher weitergeleitet. Die gespeicherte Wärme kann nun genutzt werden, während die Kollektoren für stetigen Nachschub sorgen. Im Gegensatz zu den thermischen Solaranlagen stehen die thermischen Solarkraftwerke, die statt Wärme indirekt Strom erzeugen. Hierbei scheint die Sonne auf große Spiegel, erwärmt eine Flüssigkeit und treibt somit eine angeschlossene Turbine an, die nun Strom erzeugt. Statt der Turbine wird manchmal auch direkt ein Generator dazwischengeschaltet.

Allgemein lässt sich zu der Erzeugung von Strom aus der Sonne sagen, dass diese Art der Energiegewinnung sehr umweltfreundlich und vor allem unerschöpflich ist. Die Energiegewinnung durch derartige regenerative Möglichkeiten ist zwar in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, liegt allerdings immer noch deutlich unter der Nutzung anderer Kraftwerkarten.