Frankreich verfügt über zahlreiche beliebte Skigebiete in den Alpen und den Pyrenäen. Jährlich verbringen Millionen von Winterurlaubern ihren Skiurlaub in Frankreich. Einer der beliebtesten Wintersportorte in Frankreich ist Chamonix. Hier ist neben zahlreichen Skipisten unter anderem auch die höchste Seilbahn Europas zu finden. Viele Wintersportler nutzen auch das Gebiet rund um den Mont Blanc, den höchsten Berg der Alpen, für einen Skiurlaub in Frankreich. Im Süden der französischen Alpen befindet sich mit Trois Vallées eines der größten und spannendsten Skigebiete der Welt mit insgesamt 600 Pistenkilometern. Nicht weit entfernt befinden sich mit Val d’Isere und Albertville zwei weitere weltberühmte Skiorte mit langen Wintersport-Traditionen. Im Süden Frankreichs erstrecken sich auf insgesamt 450 Kilometern die Pyrenäen als natürliche Grenze zu Spanien. Die zahlreichen abwechslungsreichen Skigebiete der mit vielen “Dreitausendern” durchzogenen Region werden bei Skiurlaubern immer beliebter. Einer der höchsten Berge der Pyrenäen ist der 3.404 Meter hohe Pico de Aneto.

Atemberaubende Berg-Panoramen und moderne Infrastruktur

Gut präparierte Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen lassen die Herzen der Skifahrer in allen französischen Wintersportgebieten ebenso höher schlagen wie die hochmoderne Infrastruktur und die atemberaubenden Berg-Panoramen. Neben den erfahrenen Ski- und Snowboard-Fahrern kommen in den kleinen und großen französischen Skigebieten auch Anfänger voll auf ihre Kosten. In unzähligen Ski- und Snowboard-Schulen können kleine und große Wintersportler die Geheimnisse des Wintersports erlernen. Abseits der Pisten sind in den französischen Skigebieten in den vergangenen Jahren zahlreiche Einkaufs- und Übernachtungs-Möglichkeiten sowie Restaurants und Freizeitmöglichkeiten entstanden. So wird ein Skiurlaub in Frankreich für jeden Gast zu einem rundum gelungenen Abenteuer.