Kaum neigt sich der Sommer seinem Ende entgegen, steht man schon vor den Vorbereitungen für die kalte Jahreszeit. Dazu gehören nicht nur Halloween, die Adventszeit und Weihnachten, sondern viel mehr. Mit diesen Tipps und Tricks kommen Sie fit und gesund durch die Herbst-Winter-Saison:

Gesund durch die kalte Jahreszeit
Grippe und Erkältungskrankheiten erleben im Herbst und Winter eine regelrechte Hochkonjunktur. Um sich davor zu schützen, helfen vor allem angemessene Kleidung und viele Vitamine. Hier empfiehlt es sich, mehrmals pro Tag frisches Obst und Gemüse der Saison zu essen. Zusätzlich kann man Vitamintabletten zur Nahrungsergänzung einnehmen. Des Weiteren kann man mit Wechselduschen und Saunagängen das Immunsystem stärken, damit es gar nicht erst zu lästigen Erkältungserscheinungen mit Husten, Schnupfen und Fieber kommt. Ist es doch einmal so weit, helfen viel Tee, ausreichend Schlaf, altbewährte Hausmittel und Erkältungsmittel aus der Apotheke, um die ersten Anzeichen auszukurieren.

Rundum warm eingepackt
Besonders wichtig ist es, während der kälter werdenden Tage warm eingepackt zu sein. Dass das auch schick und trendig aussehen kann, beweist die aktuelle Herbst-Winter-Mode. Eine tolle Auswahl davon bekommt man smatch.com, sodass man den Minustemperaturen in trendiger und warmer Kleidung trotzen kann. Warme Stiefel sind hierbei ebenso ein Muss wie eine warme Jacke, Handschuhe und ein Schal, wenn man draußen unterwegs ist. Für drinnen gibt es wunderschöne Pullover, die der Jahreszeit angemessen und zudem noch sehr hübsch anzusehen sind.

Kuscheliges Wohnambiente
Auch das eigene Zuhause will auf die kalte Jahreszeit vorbereitet sein. Wenn es wieder Zeit ist, die Heizungen einzuschalten, macht sich eine gemütliche Wohnatmosphäre mit schönen Dekorationselementen besonders gut. Saisonal passend eignen sich dafür im Herbst bunte Blätter, Kürbisse und Zweige, während im Winter die Weihnachtsdekoration dominiert. Hier bieten sich bunte Kugeln, getrocknete Orangenscheiben, Zimtstangen, Tannenzweige und natürlich Kerzen an.

Sicher unterwegs mit dem Auto
Sobald es kalt wird, ist es wieder Zeit, die Reifen zu wechseln, denn im Winter sind Winterreifen ein absolutes Muss. Zusätzlich sollte aber auch ein Eiskratzer für das morgendliche Scheibenkratzen im Auto bereitliegen und natürlich ein Türschloßenteiser, den man allerdings besser im Haus aufbewahrt, um ihn bei zugefrorenen Türschlössern auch verwenden zu können. Wer auf das morgendliche Eiskratzen verzichten will, jedoch keine Garage und auch keinen Carport zur Verfügung hat, sollte es mit einer Abdeckfolie für das Auto versuchen.