Des Menschen bester Freund ist der Hund. Er ist treuer Begleiter im Alltag und in der Freizeit. Wer mit seinem pelzigen Gefährten verreisen möchte, muss den Urlaub mit Hund gut planen, denn nicht jeder Urlaubsort ist dafür geeignet und die Ferien mit dem Hund sollen weder für Herrchen/Frauchen noch für den Vierbeiner in Stress ausarten.

Wohin mit dem Hund in Urlaub fahren?

Eine Flugreise ist für einen Hund immer mit Stress verbunden. Daher sollte man sich genau überlegen, ob man dem Tier eine Reise mit dem Flugzeug zumuten möchte. Hinzu kommen Temperaturwechsel, die dem Hund Probleme bereiten können. Problemloser sind Fahrten mit dem Auto, sofern der Hund das Autofahren gewöhnt ist. Hat man den Hund noch nie mit dem Auto mitgenommen, sollte man ihn rechtzeitig vor Urlaubsantritt langsam daran gewöhnen. Bei Reisen mit dem Auto sollte die Sicherheit für Mensch und Tier groß geschrieben werden. Der Hund muss im Auto entsprechend sicher untergebracht werden. Der Fachhandel bietet verschiedene Möglichkeiten für die Sicherheit von Hund und Mensch im Auto an. Eine Hundebox oder ein Anschnallgeschirr für Hunde sorgen dafür, dass alle sicher und gesund am Urlaubsort ankommen. Ferienorte, die mit dem Auto relativ schnell erreichbar sind, sind für Urlaube mit dem Hund geeignet. Natürlich müssen die Gegebenheiten vor Ort ebenfalls hundegerecht sein. Daher sollte man sich rechtzeitig erkundigen, ob am Ort zum Beispiel ein Hundestrand vorhanden ist, der Hund mit in die Ferienwohnung darf, die Landschaft sich auch zum Spazierengehen mit dem Hund eignet etc.

Was sollte man beachten beim Urlaub mit Hund?

Der Hund weiß bei einer Urlaubsreise nicht, warum er aus seiner gewohnten Umgebung herausgerissen wird. Für ihn ist eine Urlaubsreise daher auch anfangs mit Stress verbunden. Wichtig ist,  dem Hund bei der Fahrt in den Urlaub genügend und ausreichend lange Pausen mit Bewegung zu gönnen. Während der Fahrt muss der Hund natürlich mit frischem Wasser versorgt werden. Je nachdem, wohin man in Urlaub fährt, kann am Urlaubsort nicht das gewohnte Futter gefüttert werden. Sinnvoll auf Urlaubsreisen ist für die meisten Hunde ein gutes Trockenfutter. Wenn möglich, sollte man sich schon vor Urlaubsantritt erkundigen, ob am Urlaubsort das gewohnte Futter für den Hund zu kaufen ist. Eine gute Möglichkeit ist auch, Haustierbedarf und Hundefutter online zu kaufen. So kann man für seinen Liebling das gewohnte Hundefutter kaufen und dieses an den Urlaubsort liefern lassen. Muss der Hund im Urlaub ein anderes Futter fressen, sollte man ihn rechtzeitig vor Urlaubsgebinn nach und nach an das neue Futter gewöhnen. Ansonsten kann es im Urlaub zu Magen- und Darmproblemen beim Hund kommen.