Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden ist gar nicht einfach, sagen Verbraucherschützer immer wieder. Und auch das eine oder andere Magazin zur Beratung für Verbraucher sieht hier immer wieder Schwierigkeiten für Interessenten. Wenn Sie sich auf die Suche nach einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) begeben wollen, sind ein paar Dinge zu beachten. Dann sollte einem erfolgreichen Abschluss einer BU so ziemlich nichts im Wege stehen.

Verbraucherschützer informieren sich regelmäßig bei Versicherungsinteressenten und Versicherungsgesellschaften zum Thema BU und den Schwierigkeiten bei den Abschlüssen, die manche Antragsteller damit haben. Sie geben Tipps, wie sich dennoch eine gute Versicherung finden lässt. Wenn Sie für sich noch die richtige Berufsunfähigkeitsversicherung suchen, dann können Sie sich von der Qualität der Policen beziehungsweise der Versicherer hierzu erst einmal ein Bild machen, indem Sie auf gute Ratings und gute Testergebnisse der Verbrauchermagazine achten.

Damit allein ist allerdings noch nicht der richtige Versicherer für Sie gefunden. Ein Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich im Internet kann Ihnen beim Vergleich der für Sie wichtigen Leistungen und natürlich auch beim Vergleich der Preise helfen, da hierbei die Unterschiede zum Teil ganz erheblich sein können. Haben Sie ein paar gute Versicherer gefunden, dann sollte der Antrag auf die Berufsunfähigkeitsversicherung zur Erhöhung der Chancen laut Verbraucherschützern bei mehreren Versicherern gleichzeitig erfolgen. Fragen Sie nacheinander an, können sich Ihre Chancen verschlechtern, weil Sie bei der Selbstauskunft womöglich angeben müssen, von einem Versicherer bereits abgelehnt worden zu sein.

Auch bei den Angaben zu Ihrer Gesundheit sollten Sie unbedingt wahrheitsgetreu bleiben. Wollen Sie Ihre Chancen auf eine gute Versicherung erhöhen, dann empfiehlt sich grundsätzlich ein möglichst frühzeitiger Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Für jüngere Versicherte sind die Beiträge in der Regel wesentlich günstiger und auch die Vorerkrankungen, mit denen Sie es bereits zu tun hatten, halten sich meistens im Rahmen.