Frisch gewordene Hundeeltern haben in der Regel an alles gedacht: Hundekorb, Fressnapf, lange Leine, kurze Leine, Hundespielzeug, usw. Oftmals wird aber die wichtige Tierversicherung für Hunde in aller Euphorie dabei vergessen.

Die Hundeversicherung schützt Sie vor großen finanziellen Schäden oder sorgt dafür, das Ihr Hund im Falle eines Falles medizinisch bestens versorgt wird. Auf Vergleichsportalen für Tierversicherungen können Sie alle gängigen Hundeversicherungen übersichtlich vergleichen und finden so schnell die Tierversicherung, die am besten zu Ihrem Hund und zu Ihnen passt.

Die Hundehaftplichtversicherung

Diese Hundeversicherung ist nicht nur ratsam, sondern in den meisten deutschen Bundesländern sogar vorgeschrieben. Sollte Ihr Hund beispielsweise einen Verkehrsunfall verursachen, die Türen der Mietswohnung verkratzen oder im schlimmsten Fall jemanden unabsichtlich beißen, kommt die Hundehaftplichtversicherung für diese Schäden auf. Von allen drei unterschiedlichen Hundeversicherungen, die es gibt, ist die Hundehaftplicht wohl die wichtigste Hundeversicherung.

Die Hunde OP-Versicherung

Wie der Name der Tierversicherung schon sagt, handelt es sich bei der Hunde OP-Versicherung um eine spezielle Versicherung, die im Falle einer Operation die Kosten (meist zu einem großen Prozentsatz) übernimmt. Oftmals sind in der Hunde OP-Versicherung auch Vorsorgeuntersuchungen mit eingeschlossen. Besonders empfielt sich diese Hundeversicherung, wenn Sie einen Hund einer “anfälligen” Rasse haben. Damit sind zum Beispiel Dackel gemeint, die vermehrt zu Bandscheibenvorfällen neigen. Ob sich eine Hunde OP-Versicherung wirklich lohnt, hängt oftmals vom Kleingedrucktem im Versicherungsvertrag ab.

Die Hundekrankenversicherung

Eine sehr gefragte Tierversicherung ist die Hundekrankenversicherung. Diese übernimmt in den meisten Fällen nicht nur Operationen, sondern zahlt auch allgemeine Tierarztbesuche, alternative Heilmethoden und Vorsorgeuntersuchungen sowie Floh- und Zeckenmittel. Oftmals gilt bei der Hundekrankenversicherung eine Altersgrenze für den Hund. Nur selten findet man eine Hundekrankenversicherung, die Hunde über dem siebten Lebensjahr versichert. Wenn Sie finanziell auf der sicheren Seite sein möchten, sollten Sie einmal durchrechnen, ob sich eine Hundekrankenversicherung für Sie und Ihren Hund lohnt.