Millionen Singles jeden Alters suchen im Internet oder in Zeitungen nach einem Liebsten. Mit diesen Tipps wird es klappen.

Wo soll man inserieren?
Im Internet ist eine Anzeige kostenlos oder man zahlt einen Monatsbeitrag. Vorteil: Da fast die Hälfte aller Singles regelmäßig im Internet auf Suche gehen, ist die Auswahl riesig. Und man findet schnell Kontakt. Am besten klappt es wenn man mit Foto sucht. Bei Anzeigen in der Zeitung kann man gezielter das Publikum auswählen.

Der passende Suchtext
Eine gute Kontaktanzeige soll Neugierde wecken, persönlich sein und den gewünschten Personenkreis ansprechen. Darum ist es wichtig, ehrlich zu bleiben. Was nützt es, wenn man sich fünf Jahre jünger und 15 Kilo leichter macht, aber am Ende nur Enttäuschung erntet? Viel klüger ist es, sich selbst kurz und treffend zu beschreiben und deutlich zu sagen, wen man sucht.

Ironie versteht man nie„Suche nach schwerer Enttäuschung treues Herz…“ Vorsicht! Umfragen haben ergeben, dass es abstoßend wirkt, wenn man sich gleich als partnerschaftsgeschädigt outet. Schließlich würde man über Anzeige ja auch kein Auto mit Totalschaden kaufen. Kaum erfolgreicher sind ironische Anzeigen. Denn wer will schon ernsthaft einen Partner, der sich selbst als „hässlicher Versager ohne Charakter“ bezeichnet?

Stilvoll antworten
Wenn man selbst auf eine Anzeige reagiert, sollte man das keinesfalls mit Bleistift auf einem wahllosen Zettel tun. Schließlich ergibt sich aus Ihrem Brief der erste Eindruck. Wichtig ist es meist auch, Rückporto beizulegen, da ein Inserent auf eine gute Anzeige bis zu 100 Zuschriften erhalten kann. Und man sollte nicht wochenlang mit seiner Zuschrift warten, sonst ist derjenige vielleicht schon vergeben.

Die gute Auswahl
Zuschriften oder Mails, in denen nur lapidar steht, „Ich will Sie kennen lernen“, kann man getrost vergessen. Denn hier hat man es mit einem Faulpelz zu tun, der sich wohl auch später wenig Mühe geben wird. Viel versprechend sind dagegen witzige, originelle Antworten, die auch noch den in der Anzeige geschilderten Erwartungen entsprechen.

Vor dem Treffen reden
Bevor man sich persönlich trifft, sollte man wenigstens einmal telefoniert haben. So kann man überprüfen, ob man sich wirklich sympathisch ist. Ganz wichtig: Hüten Sie sich vor zu hohen Erwartungen. Denn trotz ansprechendem Foto, gutem Eindruck und einem netten Telefonat kann der persönliche Kontakt eher enttäuschend werden. Obendrein sind bei einem ersten Treffen meist beide sehr nervös, sodass man seinem Gegenüber Zeit zum Auftauen lassen sollte.