Wer seine Fotos professionell drucken möchte, der sollte sich für einen guten Drucker entscheiden. Doch es gibt natürlich auch auf diesem Gebiet soviel Auswahl, da fällt es dem Laien schwer zu filtern. Die wichtigste Frage ist allerdings, ob es ein Laserdrucker, ein Tintenstrahldrucker oder ein Fotodrucker sein soll? Hier entscheidet vor allem der Preis.

Hohe Folgekosten bei Fotodruckern

Laserdrucker sind sehr teuer, da ihre Technik äußerst speziell und kompliziert ist. Sie drucken mit elektrostatischen Ladungen, ähnlich wie bei Kopierern, um ein Bild auf ein Stück Papier zu bekommen. Der Anschaffungspreis ist aufgrund dessen sehr hoch. Dennoch gibt es auch günstige Laserdrucker. Diese können Fotos allerdings nicht so drucken, wie sie auf dem Bildschirm angezeigt sind, sondern geben die Farben verfälscht wieder. Doch der Preis für die Toner ist je nach Hersteller verschieden, so kann es sein, dass der Preis für die einzelnen Drucke sehr niedrig ist. Fotodrucker hingegen sind sehr teuer. Sie sind, wie der Name schon sagt, speziell darauf ausgelegt, Fotos zu drucken. Eine Farbrolle im Inneren des Druckers erhitzt sich und brennt die Farbe auf das Papier. Je nach Hitzegrad entstehen so die verschiedenen Farben. Zweifelsohne produziert ein Fotodrucker die besten Bilder, aber die Folgekosten sind sehr hoch. Ein Foto kann je nach Drucker und entsprechendem Zubehör 50 Cent kosten. Darüber hinaus drucken die Fotodrucker nur im Format 10 x 15 Zentimeter und allein richtiges Fotopapier macht die Fotos sehenswert.

Günstige Patronen für Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker sind die beliebtesten Drucker allgemein. Ein relativ niedriger Anschaffungspreis lockt die meisten Verbraucher an, doch viele erleben erst danach ihr Waterloo. Denn die meisten Hersteller stellen Druckerpatronen her, in denen die Farben nicht separat aufzufüllen sind. So ist schon nach Leerung einer Farbe eine komplett neue Druckerpatrone zu kaufen. Da die meisten Patronen für günstige Drucker sehr teuer sind, muss der Verbraucher tief in die Tasche greifen. Doch viele Dritt-Anbieter stellen günstige Druckerpatronen her, welche dem Aufbau der vorgesehenen Patronen sehr ähneln und somit für den Drucker geeignet sind. So kann der Verbraucher seine Kosten senken. Dennoch ist es auch hier wichtig, Fotopapier zu benutzen. Nur so bekommen Sie perfekte Abzüge Ihrer Bilder.

Möchten Sie eine Fototapete oder Ihr Foto auf einem Poster drucken, dann können Sie sich hierfür auf www.drucksachen-blog.de informieren.