Es gibt Männer, die liegen mit ihren Geschenken fast immer daneben. So helfen Sie Ihnen

Ostern möchte man Geschenke bekommen, über die man sich freut. Aber er kommt wieder mal mit dem völlig falschen Präsent an?
1. Mit seiner Vertrauten reden: Vor dem Einkauf bitten viele Männer ihre Schwester, beste Freundin oder Mutter um Rat. Der sollten Sie deshalb vorher Ihren Wunsch verraten.
2. Wetten Sie mit ihm: Da die meisten Männer leidenschaftliche Zocker sind, kann sie ein „Wetten, du errätst meinen Wunsch niemals?“ zur Höchstform auflassen lassen. Wenn sie dann versuchen Ihren Wunsch zu erraten, können Sie ihm großzügig Hinweise geben.
3. Einen Wunschzettel schreiben: Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte es seinem Schatz schriftlich geben. Drücken Sie ihm eine Liste in die Hand, damit er einkaufen gehen kann. Die Läden am besten gleich mit Adresse dazuschreiben.
4. Gehen Sie mit ihm einkaufen: Dabei kann gar nichts schief gehen. Verabreden Sie sich zum Einkaufsbummel und suchen Sie sich beide Ihre Geschenke selbst aus. Da ist zwar die Überraschung weg, aber die Freude wird nicht kleiner.