1. Toller Teint: Stören Pickelchen und Unreinheiten? Dann klären Reinigungsprofis das Problem: Antibakterielle Waschcremes und Tonics stoppen Pickel und lassen den Teint frisch strahlen. SOS- Tipp bei Pickelalarm: Teebaumöl und Wattestäbchen auftupfen, anschließend die Stelle mit Abdeckstift kaschieren.
2. Fitness- Dusche: die Haut ist noch blass, der Körper frühjahrsmüde? Dann ab unter die Dusche! Das Wasser direkt auf das Gesicht prasseln lassen- die Massage, macht den Teint schön rosig. Zum Schluss den Körper warm- kalt abbrausen, so wird die Haut ordentlich durchblutet.
3. Pflege- Maske: Die Haut spannt, Falten zeichnen sich ab? Heizungsluft und Kälte haben die Feuchtigkeitsreserven geplündert, und die Haut muss auftanken. Gönnen Sie ihr zweimal pro Woche eine Feuchtigkeitsmaske. Super entspannend: 1 Esslöffel Quark mit 2 Esslöffeln Zitronensaft mischen, auftragen, nach 15 Minuten abnehmen.
4. Cremen: schuppige Stellen an den Beinen? Klarer Fall für eine Kombi- Kur aus Peeling und Creme. Erst mit dem Peeling die abgestorbenen Hautschüppchen lösen, dann reichhaltige Bodycreme auftragen. Schienbeine nicht vergessen, hier ist die Haut ganz besonders trocken.
5. Haarkur: Glanz weg, Spitzen stehen trocken ab? Zeit, das Haar mal richtig zu verwöhnen. Zweimal pro Woche eine Ei- Öl- Kur machen: 1 Eigelb mit 1Esslöffel Klettwurzelöl (Apotheke) mischen, auftragen, unter einem Handtuch 20 Minuten einwirken lassen, dann ausspülen! Spitzen_ Tipp: anti- Spliss- Fluid auftragen: Alufolie um die Spitzen wickeln, 15 Minuten wirken lassen.
6. Hand und Fuß: Rissige Hände, Hornhaut an den Füßen? Dann hilft einfache Handcreme. Abends dick auf die Hände streichen und Baumwollhandschuhe überziehen. Füße eincremen und über Nacht in Socken packen.